Sonett-Forum

Normale Version: Rudyard Kipling: After
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
THE SNOW lies thick on Valley Forge,
The ice on the Delaware,
But the poor dead soldiers of King George
They neither know nor care.

Not though the earliest primrose break
On the sunny side of the lane,
And scuffling rookeries awake
Their England' s spring again.

They will not stir when the drifts are gone,
Or the ice melts out of the bay:
And the men that served with Washington
Lie all as still as they.

They will not stir though the mayflower blows
In the moist dark woods of pine,
And every rock-strewn pasture shows
Mullein and columbine.

Each for his land, in a fair fight,
Encountered, strove, and died,
And the kindly earth that knows no spite
Covers them side by side.

She is too busy to think of war;
She has all the world to make gay;
And, behold, the yearly flowers are
Where they were in our fathers' day!

Golden-rod by the pasture-wall
When the columbine is dead,
And sumach leaves that turn, in fall,
Bright as the blood they shed.



Der Schnee liegt sehr tief in Valley Forge,
wie das Eis auf dem Delaware,
doch die armen Jungens von König George,
bekümmert, bedrückt das nicht mehr.

Nicht das früheste Primelerwachen
am sonnigen Uferrrand,
noch Lärm den die Raben machen,
ruft sie zum Frühling ins Land.

Sie regen sich nicht, taut der Schnee auch schon,
lässt das Eis die Bucht wieder frei,
und die Soldaten von Washington,
auch sie liegen steif mit dabei.

Sie regen sich nicht, wenn die Maiglöckchen blühn
in dunkelnden Pinienhainen,
wenn selbst die steinigsten Weiden erglühn
von Veilchen und Hahnenfußrainen.

Sie trafen einander im Streit für ihr Land,
sie kämpften und litten und starben,
nun deckt sie die Erde mit sanfter Hand
mit Schollen und Blumen und Garben.

Sie hat keine Zeit für Gedanken an Krieg,
färbt alles mit fröhlichen Bahnen,
und Blumen feiern den jährlichen Sieg
wie zur Zeit unsrer Väter und Ahnen.

Die Goldruten schmücken den Weidezaun,
sind Kornblumen ausgeschossen,
der Sumach im Herbst trägt rötliches Braun,
wie das Blut, das sie hier vergossen.
Referenz-URLs