Sonett-Forum

Normale Version: Vittoria Colonna: Quasi rotonda palla accesa intorno
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Vittoria Colonna
1492 - 1547 Italien


Quasi rotonda palla accesa intorno
di mille stelle veggio, e un Sol che splende
fra lor con tal virtù ch’ognor le accende;
non come il nost ro che le spegne il giorno.

Or quando fia che l’alma in quel soggior no
segua il pensier, che tanto in su s’exten de
che spesso quel che ’n Ciel piglia non rende
a la memoria poi nel suo ritorno?

Ond’io dipingo in cart e una fosca ombra
per quel Sol vivo, e delle cose eterne
parlo fra noi con voci roche e frali.

Quant’Ei si vuol talor mostrar discerne
la mente, e sol quan d’Ei le presta l’ ali
vola, e mentre le nebbi e apre e disgombra.



Gleichsam ein Globus, ringsherum entzünden
sich tausend Sterne, und mit solcher Macht
strahlt eine Sonne, daß sie die entfacht,
statt daß sie wie die unsren tags verschwinden.

Wann kommt die Seele in der Wohnung an,
in die der Geist sich aufschwingt, so hoch drängt,
daß er, was er im Himmelreich empfängt,
meiner Erinnerung nicht bringen kann?

So male ich die Blätter trüb beschattet
statt sonn'beschienen, und von ewgen Dingen
red ich, daß meine Stimme mürbe dräut.

Nur soviel, wie sie manchmal ihm gestattet,
erkennt der Geist; und leiht sie ihm die Schwingen,
fliegt er, solange sie den Dunst zerstreut.



.
Referenz-URLs