Sonett-Forum

Normale Version: Jan Prins: Gesneeden Steenen 05
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Jan Prins
1876-1948 Niederlande


Gesneeden Steenen

5


Ik wil in marmeren gedichten
uw beeld in mij bestendigd zien,
ik wil de liefde, die ik dien,
in mij dit eenige outer stichten,
ik wil voorgoed aan u verplichten
èn wie gezegend zijn, èn wien
dit heil ontbreekt, - en wie misschien
zich weren mochten toch doen zwichten.

Ik wil, - maar ach, ik wil uwe oogen,
ik wil uw hoofd op mij gebogen,
ik wil de weldaad van uw mond, -
ik wil in uw vertroostende armen
mijn afgehunkerd hart verwarmen, -
alsof daarbuiten niets bestond.


5


Ich will in marmornen Gedichten
ein Bild in mir beständig sehen.
ich will der Liebe dahin gehen,
sie mir als einzig zu errichten.

Ich will mich ganz an dich verpflichten,
gesegnet sein um dich zu ehren.
ich werde eignem Heil entbehren
und doch auf Widerstand verzichten.

Ach, deine Augen soll'n sich zeigen,
dein Haupt sich über meines neigen.
Ich such mein Wohl an deinem Mund
und meinen Trost in deinem Arm.
Mein hungrig Herz erhältst du warm,
wenn draußen nichts hat Stand noch Grund.
Referenz-URLs