Sonett-Forum

Normale Version: sonettennetz
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
hallo forum!

http://de.wikipedia.org/wiki/Sonett#Sonettzyklen
hier ist im letzten punkt vom sonettennetz die rede, mir ist aber einfach nicht klar wie so ein ding aussehen würde; kapier ich nicht, die erklärung. falls mir jemand das begreiflich machen kann wäre ich dankbar. beispiele gibts nach meiner recherche im www keine.

mit liebem gruß
Hallo Koni,

Stell dir 14 Sonette nebeneinander gelegt vor.
Dann ergeben alle ersten Zeilen nacheinander gelesen ein fünfzehntes Sonett,
alle zweiten Zeilen nacheinander gelesen ein sechzehntes usw.

ein Beispiel wäre "Der Feuerkuss des Salamanders"

schon etwas älter, als das bei Wikipedia genannte Beispiel, aber noch nicht gedruckt.

Gruß ZaunköniG
(05.12.2012 22:07)ZaunköniG schrieb: [ -> ]Hallo Koni,

Stell dir 14 Sonette nebeneinander gelegt vor.
Dann ergeben alle ersten Zeilen nacheinander gelesen ein fünfzehntes Sonett,
alle zweiten Zeilen nacheinander gelesen ein sechzehntes usw.

ein Beispiel wäre "Der Feuerkuss des Salamanders"

schon etwas älter, als das bei Wikipedia genannte Beispiel, aber noch nicht gedruckt.

Gruß ZaunköniG

okay, jetzt hab ichs kapiert. der vergleich mit dem 15ten beim kranz hatte mich bei wikipedia durcheinander gebracht; vielen dank!

ich überleg mir grad wie man das anlegen könnte. schon spannend. Smile
Hallo Koni,

Zunächst sollte man sich das doch sehr komplexe Reimschema veranschaulichen:


A . B . B . A ….. C . D. D. C. ….. E . F . E ….. F . E . F.
b.. G . G . b …... H . I.. I.. H. ….. J... K.. J …...K . J... K
b.. G . G . b …... H . I.. I.. H. ….. J... K.. J …...K . J... K
A . B . B . A ….. C . D. D. C. ….. E . F . E ….. F . E . F.

c.. h....h....c …....L. M. M. L …... N . O. N. ….O . N. O
d.. i.....i. .. d …...P . Q. Q . P …... R . S . R. …. S . R . S
d.. i.....i.....d …...P . Q. Q . P …... R . S . R. …. S . R . S
c.. h....h....c …....L. M. M. L …... N . O. N. ….O . N. O

e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o
f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X
e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o

f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X
e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o
f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X


Ich hatte es damals so gemacht, dass ich oben links begonnen habe, also zunächst das erste „vertikale“ Sonett und das erste „horizontale“ Sonett geschrieben habe und dann nach und nach von oben links nach unten rechts den Zwischenraum aufgefüllt habe.


LG ZaunköniG
(07.12.2012 19:29)ZaunköniG schrieb: [ -> ]Hallo Koni,

Zunächst sollte man sich das doch sehr komplexe Reimschema veranschaulichen:


A . B . B . A ….. C . D. D. C. ….. E . F . E ….. F . E . F.
b.. G . G . b …... H . I.. I.. H. ….. J... K.. J …...K . J... K
b.. G . G . b …... H . I.. I.. H. ….. J... K.. J …...K . J... K
A . B . B . A ….. C . D. D. C. ….. E . F . E ….. F . E . F.

c.. h....h....c …....L. M. M. L …... N . O. N. ….O . N. O
d.. i.....i. .. d …...P . Q. Q . P …... R . S . R. …. S . R . S
d.. i.....i.....d …...P . Q. Q . P …... R . S . R. …. S . R . S
c.. h....h....c …....L. M. M. L …... N . O. N. ….O . N. O

e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o
f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X
e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o

f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X
e..j … j …e …...k . m. m. k. …... .n. .o . n ….. .o . n. .o
f..T …T ...f …...U. V. .V. .U …....W .X .W …..X . W. X


Ich hatte es damals so gemacht, dass ich oben links begonnen habe, also zunächst das erste „vertikale“ Sonett und das erste „horizontale“ Sonett geschrieben habe und dann nach und nach von oben links nach unten rechts den Zwischenraum aufgefüllt habe.


LG ZaunköniG

puh, das schaut nach arbeit aus... ich hätts mir glaub ich ähnlich vorgestellt wie dus beschreibst. man schreibt also schon immer in 2 richtungen oder?
und thematisch stell ich mir vor, dass 2 themen, eventuell eine gegenüberstellung, abgehandelt werden könnten, oder? zb: 14 sonette haben eine aussage, die von den 2ten 14 ironisiert wird oder so? lieg ich da richtig mit meiner vorstellung?

was ich ein bissl schade finde bei so einem netz, dass sein system nicht für den leser, wie beim kranz beispielsweise, sofort erkennbar ist.

danke für deine erklärungen lieber zaunkönig! spannendes thema, sonettzyklen.
Hallo Koni,

"Wie man es macht" kann man wohl nicht pauschal sagen, wenn es erst zwei Vergleichstexte gibt. Zumindest ich habe es so gemacht (gleichzeitig in zwei Richtungen) Gegensätzliche bzw ironisierende Aussagen stelle ich mir schwerig vor, weil du in beiden 14er-Sätzen die gleichen Zeilen verwendest.

Für mich ist das eher eine Landschaft, die man in verschiedenen Richtungen durchqueren kann. In meinem Feuerkuss eine "Gefühlslandschaft", aber gerade Naturlyrik müsste sich dafür auch eignen.


LG ZaunköniG
(08.12.2012 12:26)ZaunköniG schrieb: [ -> ]Hallo Koni,

"Wie man es macht" kann man wohl nicht pauschal sagen, wenn es erst zwei Vergleichstexte gibt. Zumindest ich habe es so gemacht (gleichzeitig in zwei Richtungen) Gegensätzliche bzw ironisierende Aussagen stelle ich mir schwerig vor, weil du in beiden 14er-Sätzen die gleichen Zeilen verwendest.

Für mich ist das eher eine Landschaft, die man in verschiedenen Richtungen durchqueren kann. In meinem Feuerkuss eine "Gefühlslandschaft", aber gerade Naturlyrik müsste sich dafür auch eignen.


LG ZaunköniG

ja, das fiel mir dann bei erneutem lesen deines zyklus auch noch mal auf, dass eine gegenüberstellung nicht oder nur sehr sehr schwer möglich wäre. mal sehen, ob ich mir das antu; zur zeit fehlt auch die idee zu einem thema.
vielen dank noch mal fürs teilen deiner erfahrungen!
Zitat:was ich ein bissl schade finde bei so einem netz, dass sein system nicht für den leser, wie beim kranz beispielsweise, sofort erkennbar ist.


Beim Kranz ist es auch nur erkennbar weil das Meistersonett mitgedruckt wird.
Hier gibt es 14 Meistersonette, bzw sogar 28 denn das Prinzip funktioniert auch andersrum.

LG ZaunköniG
Referenz-URLs