Sonett-Forum

Normale Version: Capel Lofft: To the Comet - 23.10.1807
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Capel Lofft
1751 - 1824 Großbritannien


TO THE COMET:
NOW SO BEAUTIFULLY CONSPICUOUS. - * 23 Oct. 1807


ILLUSTRIOUS Visitant !— and art Thou come,
From paths where faintly beams our Solar ray,
Some image of the Glories to convey
Awaiting Man in his eternal Home:

Where neither Storms approach, nor Clouds, nor Gloom;
But smiles, invested with unfading Day,
The Expanse of purest Ether; bright as play
The Splendors woven in Heaven's radiant loom

Of thy soft.beaming Train ! — We think not now,
As Superstition erst, with troubled Brow:
Nor view thee, with transcendant Beauty endued,
As Pestilence portending, Famine, Blood ; —
But rather deem an Orb so fair as Thou
To us and other Worlds dispenses vital good




An den Kometen,
der gerade so gut zu sehen ist.



Gefeierter Besuch! Dich hat 's gelenkt
von Pfaden, wo nur schwach die Sonne strahlt;
hast uns ein herrschaftliches Bild gemalt
und uns, die dich erwarten, reich beschenkt:

Wo weder Sturm, noch Wolken sich erheben,
nur Lächeln, in den steten Tag gehüllt
des reinsten Aethers, da wird man verspielt
den Faden Lichtes in den Himmel weben

mit deinem Schiffchen. - Oh, weiß Gott, wir dienen
dem Aberglauben nicht mit Sorgenmienen,
auch wollen wir die Schönheit nicht verklären
als Bote aller Not, von Blut und Schwären.
Von Ferne wirst du uns vor allen Dingen
des Lebens Gruß aus andren Welten bringen.



.
Referenz-URLs