Sonett-Forum

Normale Version: Felicia Dorothea Hemans: A Dirge
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Felicia Dorothea Hemans

A Dirge

Calm on the bosom of thy God,
Young spirit, rest thee now!
Even while with us thy footstep trod
His seal was on thy brow.

Dust, to its narrow house beneath!
Soul, to its place on high!
They that have seen thy look in death,
No more may fear to die.

Lone are the paths, and sad the bowers
Whence thy meek smile is gone;
But oh! – a brighter home than ours,
In heaven is now thine own.


Felicia Dorothea Hemans

Klagelied

Ruh an Gottes Busen aus,
In der Himmelsaue!
Gingst heiter bei uns ein und aus,
Sein Siegel an der Braue.

Der Staub soll sich zur Erde mengen!
Dein Geist den Himmel seh’n!
Und die dich sterben sahen, können
Jetzt ohne Ängste geh’n.

Wege und Räume dunkeln leer,
Seit uns dein Lächeln schwand.
Doch strahlt von jetzt an schöner her
Um dich dein himmlisch Land.
Hallo Josef,


Es ist ja eher ein Trost- als ein Klagelied.
Vielleicht sollte man "Dirge" neutraler als "Grabgesang" übersetzen?


Gruß
ZaunköniG
Referenz-URLs