Sonett-Forum

Normale Version: Albert Verwey: De Roerganger
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Albert Verwey
1865 - 1937 Niederlande


De Roerganger

Zal ik zijn als gij mij wenscht,
Varend tusschen weerzijds banken,
Als een schok de schuit doet wanken
En het schuim de plecht beplenst,

Leer mij dan altijd uw oog
Boven mij te zien en onder,
Als een weerzijds lokkend wonder,
Afgronddiep en hemelhoog.

Want de dreiging om en om
Kan ik dan getroost verduren,
Als door rechts of links te sturen
Ik bij u te lande kom.



Der Rudergänger

Soll ich sein, wie du mich wünscht,
fahrend zwischen Bank und Bank,
wie von Stoß der Nachen wankt
und die Plicht umspült die Gischt,

leite mich dein Auge noch,
so sei doch über mir und unter
beiderseits ein lockend Wunder,
abgrundtief und himmelhoch.

Wend die Drohung um und um,
und sie ist mir noch geheuer,
wie ich nach rechts und linksum steuer,
weil ich durch dich ans Ufer komm'.


.
Referenz-URLs