Sonett-Forum

Normale Version: W. B. Yeats: An Irish Airman forsees his Death
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
An Irishman Airman foresees his Death

I know that I shall meet my fate
Somewhere among the clouds above;
Those that I fight I do not hate
Those that I guard I do not love
My Country is Kiltartan Cross
My countryman Kiltartan´s poor
No likely end could bring them loss
Or leave them happier than before.
Nor law, nor duty bade me fight
Nor public men, nor cheering crowds
A lonely impulse of delight
Drove to this tumult in the clouds
I balanced all, brought to my mind
The years to come seemed waste of breath
A waste of breath the years behind
In balance with this life, this death.

Ein irischer Kampfflieger mit Vorahnungen

Ich weiß, mein Schicksal streckt die Hand nach mir
hier irgendwann aus einer Wolkenschicht.
Ich hasse keinen Gegner, doch dafür
lieb ich auch die, die ich beschütze nicht.
Kiltartan Cross, das ist mein Heimatgau,
und Landsmann jeder Habenichts vor Ort,
egal wie das hier geht, ich weiß genau,
ob tot, ob nicht, kein Hahn kräht nach mir dort.
Es war nicht Pflicht, Gesetz, kein Rednergeist
noch Volksgejauchze, das mich kämpfen hieß.
Ein einsamer Impuls, der tief erfreut,
war`s , der die Welt fürs Bodenlose ließ.
Was war, was kommt, ich gebs - weils mich nicht reut-
für das, was Leben hier und Sterben heißt.
Referenz-URLs