Sonett-Forum

Normale Version: Pesellino: Madonna mit Kind
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Josef Riga

Einmal in Ruhe lesen

Auch für Maria war das erste Jahr
Nicht eben einfach mit dem Knaben.
Sie ist sehr jung und all ihr Schwung
Brach sich an diesem Wellenbrecher.
Wie jedes Kind wuchs er geschwind,
Und rasch entwickelten sich seine Gaben.
Er greift ins Kleid, sie ist es leid,
Ihr Lächeln wirkt zunehmend schwächer.
Als ein Versuch greift sie zum Buch,
Die müden Lider werden Fächer;
Bei sich zu sein und ganz allein:
Noch einmal möchte sie das haben.
Referenz-URLs