Sonett-Forum

Normale Version: Mary R. Mitford: On Being Requested to Write on Scottish Scenery
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
On Being Requested to Write on Scottish Scenery

Fair art thou, Scotia. The swift mountain stream
Gushes, with deafening roar and whitening spray,
From thy brown hills; where eagles seek their prey,
Or soar undazzled in the solar beam.
But dearer far to me, be thou my theme,
My native Hampshire! Thy sweet valleys gay,
Trees, spires, and cots that in the brilliant ray
Confusedly glitter like a morning dream.
And thou, fair forest! lovely are thy shades,
Thy oaks majestic, over the billows pale,
High spreading their green arms: or the deep glades,
Where the dark holly, armed in prickly mail,
Shelters the yellow fern, and tufted blades
That wave responsive to the sighing gale.


Gebeten über die Schottische Landschaft zu schreiben

Du schönes Schottland. hier stürzt sich zu Tal
manch wilder Bach mit tosend weißer Gischt,
der Adler seine Beute hier erwischt,
oder sich aufschwingt in den Sonnenstrahl.

Du gibst mir aus der Ferne meine Themen,
mein heimatliches Hampshire. Täler mein!
Ihr Bäume, Berge, die im sanften Schein
verworren glitzern wie ein Schemen.

Wie sind mir deiner Wälder Schatten lieb,
wo lichte Eichen ihre Arme breiten;
Wie lieb ich deine moorbedeckten Weiten,

wo dunkler, prickeliger Ilextrieb
den gelben Farn beschützt, das Gras, wo dieses
sich seufzend beugt in deine frische Brise.
Hallo Zaunkönig,
derjenige, der sie um ein Sonett über Schottland gebeten hat, der muss ja recht enttäuscht gewesen sein, dass sie gleich ab dem zweiten Quartett ihr geliebtes Hampshire besingt. Dieser etwas überraschende Gegensatz kommt in deiner Übertragung auch leider nicht so stark heraus. Dass Hampshire ihr 'dearer by far', als 'wesentlich lieber' ist, solltest du uns nicht vorenthalten.

Und auch das schöne Bild des in der stacheligen Ritterrüstung steckenden Ilex, der den Farn beschützt und verteidigt, hast du leider ziemlich verwässert.

Abgesehen von diesen beiden Stellen, ist deine Übersetung ansonsten aber sehr schön geworden. Die kleinen Nachbesserungen würden sich also lohnen.
Hallo Silja,

der Gegensatz war mir selber nicht so bewußt, was wohl meinen mangelnden Kenntnissen der britischen Geographie zuzuschreiben ist.
Die Rüstung unterzubringen war eine knifflige Sache, aber ich denke, ich habe eine Lösung für beide Punkte bekommen:



Du schönes Schottland. hier stürzt sich zu Tal
manch wilder Bach mit tosend weißer Gischt,
der Adler seine Beute hier erwischt,
oder sich aufschwingt in den Sonnenstrahl.

Doch lieber sind mir heimatliche Themen
aus meinem Hampshire. Sanfte Täler mein!
Ihr Bäume, Berge, die im Morgenschein

verworren glitzern wie ein Schemen.

Wie sind mir deiner Wälder Schatten lieb,
wo lichte Eichen ihre Arme breiten;
Wie lieb ich deine moorbedeckten Weiten.

Im Stachelharnisch schützt der Ilextrieb
den gelben Farn, die Büschel Gras, wo diese
sich seufzend beugen in der frischen Brise.
Oh, ja, sehr schön. Der Stachelharnisch ist ja ganz prima. Und auch das 2. Quartett sitzt jetzt richtig.
Referenz-URLs