Sonett-Forum

Normale Version: Düfte (Sequenz in Anlehnung an Tanka-Dichtung)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2

Düfte

Sequenz in Anlehnung an Tanka-Dichtung


I.

Glitzernde Schneelast
drückt Zweige bis zum Boden
- im Kalenderbild.

Draußen im Garten öffnen
Blütenköpfe sich dem Licht.



© Friedrich 2007



II.

Osterspaziergang.
Ständige Wegbegleiter
Löwenzahnköpfe

und Herden weißgeflockter
Wolken im Blau darüber.



© Friedrich 2007



III.

Grasmückenduett.
In jeder Atempause
- Akazienduft.

Zweige schwanken, es regnet
unaufhörlich - Blütenblätter.



© Friedrich 2007

IV.

Über dem Kornfeld
Sonnenglut und das Sirren
der Stromleitungen.

Ein Trampelpfad führt hinein,
taucht unter im Halmgewirr.



© Friedrich 2007



V.

Fern rollt der Donner.
Regentropfen fallen aus
triefenden Zweigen.

Unverdrossen singt wieder
die Amsel im Sonnenlicht.



© Friedrich 2007



VI.

Hibiskusblüten.
Dazwischen schwankt ein Falter
im Kreuzspinnennetz.

Verborgen hinter Blättern
lauert regungslos der Frosch.



© Friedrich 2007



VII.

Zwischen den Furchen
recken sich Engerlinge.
Geruch der Erde.

Den Himmel über der Flur
erfüllt heiseres Krächzen.



© Friedrich 2007



VIII.

Still ertrinkt das Tal
im Schattensee. Hoch oben
lodert der Ahorn.

Ein Eichhörnchen huscht hinauf
den Steig – das Maul voll Nüsse.



© Friedrich 2007



IX.

Novemberfrühe.
Über dem Horizont glüht
strahlend der Vollmond.

Im Raureifmantel glitzern
reife Wacholderbeeren.



© Friedrich 2007



X.

Durch Mistelzweige
schlüpft die goldene Sichel
vom Winterhimmel.

Am Haustor im fahlen Schein
verschmelzen blaue Schatten.



© Friedrich 2007



XI.

Dreikönigsmorgen.
Koronen gleißen an den
Eiszapfenspitzen …

… die Kohlmeise intoniert
lockend laut ihr Pink-pink-pink.



© Friedrich 2007

Seiten: 1 2