Sonett-Forum
Bernhard Severin Ingemann: Svanesang 17 - Druckversion

+- Sonett-Forum (http://www.sonett-archiv.com/forum)
+-- Forum: Sonett-Übersetzungen und -Nachdichtungen (/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Forum: Dänisch-Norwegische Sonette (/forumdisplay.php?fid=206)
+---- Forum: Bernhard Severin Ingemann (/forumdisplay.php?fid=241)
+---- Thema: Bernhard Severin Ingemann: Svanesang 17 (/showthread.php?tid=2597)



Bernhard Severin Ingemann: Svanesang 17 - ZaunköniG - 12.12.2013 19:48

Bernhard Severin Ingemann
1789 – 1862 Dänemark


Svanesang
..................(an seine Ehefrau Lucie)

17

Dit Billedværk blev Sjæleoffre kjære.
Tidt under Landsbykirkers Alterbue,
Hvor Julelyset rent og mildt kan lue,
Vi saae Dig Offret, stille taus, frembære.

Dog skulde Hjemmet ei sin Sjæl undvære:
Til Billedbibel blev mig Hjemmets Stue;
Der kan jeg Herrens Gang paa Jorden skue
I Tanken, Du afbilded til hans Ære.

Velsignet blev din Id, Du Elskelige!
Det Herlighedens Lys, vi efterhige,
Skal Aanden see hvor Livets Konge boer,

Til Sandhedsrigets høie Tempelchor
Det Kjærlighedens Kirkeskib os bringer,
Hvis Mast er Tro, hvis Seil er Haabets Vinger



17

Zum Seelenopfer wird dies Bilderwerk gelingen.
In unsrer kleinen Kirche kehrtest du oft ein:
wo Heiligabend Kerzen leuchten, mild und rein,
sah'n wir dich still, besinnlich deine Opfer bringen.

Der Heimstatt sollt'st du deine Seele nicht verwehren.
Zur Bilderbibel wurde mir mein Heimatzimmer.
Den Weg des Herren sah ich auf der Erde immer
in den Gedanken, die du malst zu seiner Ehre.

Du Liebenswürdige, gesegnet sei dein Streben!
Der Herrlichkeiten Licht ein Ziel für unser Leben,
dass alle sehen, wo der König ging uns vor
ins Wahrheitsreich in seinen hohen Tempelchor.
Der Liebe Kirchenschiff wird uns zum Herren bringen,
sein Mast die Treu', die Segel sind die Hoffnungsschwingen