Sonett-Forum
Immanuel ben Solomon: In steso non mi conosco, ogn'om oda - Druckversion

+- Sonett-Forum (http://www.sonett-archiv.com/forum)
+-- Forum: Sonett-Übersetzungen und -Nachdichtungen (/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Forum: Italienische Sonette (/forumdisplay.php?fid=21)
+---- Forum: Von den ersten Sonetten bis zur Hochrenaissance (/forumdisplay.php?fid=250)
+---- Thema: Immanuel ben Solomon: In steso non mi conosco, ogn'om oda (/showthread.php?tid=702)



Immanuel ben Solomon: In steso non mi conosco, ogn'om oda - ZaunköniG - 04.10.2007 19:27

Immanuel ben Solomon
(Immanuel von Rom)

In steso non mi conosco, ogn'om oda,
che l'esser proprio si è ghibellino:
in Roma so' Colonnes' ed Ursino,
e piacemi se l'uno e l'altro ha loda.

Ed in Toscana parte guelfa goda;
in Romagna so' ciò ch' è Zappetino;
mal giudeo sono io, non saracino:
ver' li cristiani non drizzo la proda.

Ma d'ogni legge so' ben desiroso
alcuna parte voler osservare:
de' cristiani lo bever e 'l mangiare,

e del bon Moisès poco digiunare,
e la lussuria di Macón prezioso,
che non ten fé de la cintura in gioso.




Ich weiß nicht wer ich bin, in Rom verhaßt;
Das rechte Leben führt der Ghibelline.
Ich bin nur Colonnese und Ursine
und freu' mich wenn man andren Ehr verpaßt.

In der Toskana wird der Guelph geehrt;
Als Zappetino gelt ich nichts für jene.
Ich bin nur Jude und kein Sarazene:
Nie führte gegen Christen ich mein Schwert.

Doch suche ich von jeder Religion
ein wenig mehr zu sehn und zu erfahren:
Gern hätt ich Christenspeise auf der Gabel,

dann faste ich als treuer Mosessohn
und teste Macons sorgloses Gebahren,
dem Glaube gilt nur oberhalb dem Nabel.