Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gustaf Fröding: Livsglädjen
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.029
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Schweden Gustaf Fröding: Livsglädjen
Gustaf Fröding
1860 - 1911 Schweden


Livsglädjen

Säg, har du gästat längre än en timma
i forna dagar någon gunstomsluten
— i vår tid är du gästvän för minuten!
Du visar dig som meteorens strimma,
raketens båge, sprakande och bruten,
men just som vi din härlighet förnimma,
vi svepas åter in i kvalm och dimma,
och du är död i samma stund som njuten.

Du är citronen blott, som sparsamt delas
bland öknens karavan, när den försmäktar,
att rädda livet efter törstens pina.
Men mången gång du i förrådet felas,
då skämda vätskor vore himmelsk nektar,
och tungan bränns och blodets källsprång sina.



Lebensfreude

Hattest du Gäste mehr als eine Stunde
in alten Tagen und warst wohlgesonnen,
ist deine Gastlichkeit heut schnell zerronnen,
wie ein Meteorit zieht seine Runde.

Kaum hat er seine Funken ausgegossen,
dass wir um seine Herrlichkeiten wissen,
hüllt er uns ein in Qualm und Düsternissen
und stirbt zur Stunde, die du noch genossen.

Du gleichst Zitronen, die man sparsam gibt
in Wüstenlanden, nahe dem Verschmachten,
bevor dem Durst das Leben unterliegt.

Vor Mangel wirst du umso mehr geliebt;
Brackwasser würden wir wie Nektar achten,
wenn uns die Zunge dörrt, das Blut versiegt.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
08.06.2019 00:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste