Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
William Ernest Henley: In Hospital - 09 Lady Probationer
#1
GB 
William Ernest Henley
1849-1903 Großbritannien


In Hospital

09

Lady Probationer


SOME three, or five, or seven, and thirty years;
A Roman nose; a dimpling double-chin;
Dark eyes and shy that, ignorant of sin,
Are yet acquainted, it would seem, with tears;

A comely shape; a slim, high-coloured hand,
Graced, rather oddly, with a signet ring;
A bashful air, becoming everything;
A well-bred silence always at command.

Her plain print gown, prim cap, and bright steel chain
Look out of place on her, and I remain
Absorbed in her, as in a pleasant mystery.

Quick, skilful, quiet, soft in speech and touch . . .
'Do you like nursing ?' 'Yes, Sir, very much.'
Somehow, I rather think she has a history.



09

Lernschwester


Mit Anfang- oder Mitte Dreißig Jahren,
mit Adler-Nase, Grübchen um das Kinn,
Ihr Blick muss (keine Sünde lag darin)
nun unter Tränen großes Leid erfahren;

recht hübsch; recht schlanke, dunkle Fingerglieder.
An einem steckt recht fremd ein Siegelring.
Stets dienstbeflissen, dieses scheue Ding,
mit akkurater Kleidung, still und bieder.

Der glatte Rock und diese steife Haube
sind gar nicht ihre Art und insofern...
ich weiß es nicht... ich weiß nicht was ich glaube.

Flink und geschickt, so sanft in Wort und Tat...
"Sie mögen diesen Job?" - "Jawohl. - Sehr gern."
Ich glaube, dass sie 'ne Geschichte hat.


.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
William Ernest Henley: In Hospital - 09 Lady Probationer - von ZaunköniG - 08.06.2017, 10:33

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste