Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ernest Dowson: A Last Word
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.415
Themen: 22
Registriert seit: Jan 2007
#3
RE: Ernest Dowson: A Last Word
Hallo Sneaky,


mit dem Übergang von Zeile 4 auf Zeile 5 hast du natürlich Recht.
Ich hatte es auf Anhieb nicht hinbekommen, dabei ist die Lösung denkbar einfach:


Zitat:Tod und Verzagtheit; Dunkel liegt das Land.
Wie eine Eule brüte, nimm nicht wahr
zu
Zitat:Tod und Verzagtheit; Dunkel liegt das Land
wie eine Eule brütet, nimmt nicht wahr


Ausnahmsweise ändere ich es mal gleich im Topposting.


Beim "despair" bin ich anderer Meinung.

Ein verzweifelter Mensch ist doch innerlich aufgewühlt. strampelt sich noch ab, auch wenn er die Lage schon als aussichtslos erkannt hat.
"Verzagt" ist wohl ein schwächeres Attribut, aber eben auch sehr passiv. Wenn es nun zuende gehen soll, nun, dann ist es halt so.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.2016, 17:13 von ZaunköniG.)
27.03.2016, 17:11
Homepage Suchen Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Ernest Dowson: A Last Word - von ZaunköniG - 25.03.2016, 01:15
RE: Ernest Dowson: A Last Word - von Sneaky - 25.03.2016, 17:51
RE: Ernest Dowson: A Last Word - von ZaunköniG - 27.03.2016, 17:11



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste