Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meng Hao-jan: Chūn mián bù jué xiǎo
Alcedo Offline
Verse-Schmied
*

Beiträge: 158
Registriert seit: Apr 2016
Beitrag #4
RE: Meng Hao-jan: Chūn mián bù jué xiǎo
Im Lenz war's: Ich verschlief den jungen Tag,
da hörte ich den frohen Finkenschlag.
Doch Wetter tobten die vergangne Nacht,
dass manche Blüte schon am Boden lag.


xXxXxXxXxX oder xXx xxXxXxX (die starke Zäsur bewirkt auch die Leseweise einer nur schwachen Betonug des Ichs.)
xXxXxXxXxX
xXxXxXxXxX
xXxXxXxXxX

ja, schon viel besser so, aber fast schon zu harmonisch mit den akkuraten Jamben. deshalb würde ich das Metrum in Z3 etwas vergaloppieren lassen (womöglich hast du recht: also nicht so viele daktylische Versfüsse wie in meiner Version verwenden): also immerhin „vergangene“ ausschreiben, als gewollte Synkope?

Im Lenz war's: Ich verschlief den jungen Tag,
da hörte ich den hellen Finkenschlag.
Doch Wetter tobten vergangene Nacht,
dass manche Blüte früh am Boden lag.

xXx(X)xXxXxX
xXxXxXxXxX
xXxXxxXxxX (ergibt eine Hebung weniger! als schöne Korrelation zum zurückgenommen Ich in Z1?)
xXxXxXxXxX

nunja, um die metrische Struktur des Originals herauszufinden, müsstest du es lediglich von einem Chinesen oder einer Chinesin vorlesen lassen.

Gruß
Alcedo

Come build in the empty house of the stare
- Yeats -
02.04.2017 18:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Meng Hao-jan: Chūn mián bù jué xiǎo - Alcedo - 02.04.2017 18:35



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste