Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lass dich geh'n
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.981
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Lass dich geh'n
.


Lass dich geh'n

Da stehst du nun, die Lippen pink,
mit blütenweißer und gestärkter Bluse
und schaust in deinen Drink.
So hab ich dich schon oft geseh'n:
Auf makellosem Outfit keine Fluse.
----------Lass dich geh'n.


Wenn jemand fragt, was dich so stresst,
willst du das Übel nicht beim Namen nennen.
Im Glas schwappt noch ein Rest;
Du lässt den Tropfen nochmal drehn
und sagst, man muss Job und Privates trennen.
----------Lass dich geh'n.


Mit aufgesetzter Fröhlichkeit,
stößt du mit mir dann auf das Leben an
und eine schöne Zeit,
das Glück, das wir wohl nie versteh'n,
meinst, dass man halt nicht alles haben kann.
----------Lass dich geh'n.


Dann fänst du an, die Nacht zu loben
und flirtest, wie du denkst, dass man es macht
und kommst mit mir nach oben.
Du bräuchtest dich nur anzulehn':
Ich hörte dir gern zu, die ganze Nacht.
----------Lass dich geh'n.


Nun setzt du dich in rechte Licht
und inszenierst für mich Brust, Beine, Po.
Mich int'ressiert das nicht.
Ist das so schwierig zu verstehn?
ich hab es mir erträumt, jedoch nicht so.
----------Lass dich geh'n.



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
25.10.2018 11:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Lass dich geh'n - ZaunköniG - 25.10.2018 11:11
RE: Lass dich geh'n - Sneaky - 30.10.2018, 08:45
RE: Lass dich geh'n - ZaunköniG - 30.10.2018, 09:43



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste