Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Girolamo Fracastoro: Greco Cantor!
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Irland Girolamo Fracastoro: Greco Cantor!
GIROLAMO FRACASTORO
1477 - 1553 Italien


Greco Cantor! qualora io fisso aperte
Su gli ampi carmi tuoi le mie pupille,
O che tu canti dell' immite Achille,
O i lunghi error del figlio di Laerte;

Mari, fiumi, città, foreste, e ville
Veder parmi da rupi esposte ed erte,
E quà colte campagne, e là deserte,
Gli occhi invaghir di mille oggetti e mille.

Tanti costumi, e nazioni, e riti
Scuopri, e opache spelonche, e piagge apriche,
E valli, e monti, e promontori, e liti;

Che quasi par, tanto hai le Muse amiche,
Che non tu lei, ma te Natura imiti,
Primo pittor delle memorie antiche!



Engl. von Charles Strong*


Poet of Greece! whene'er thine ample page
My soul enraptures with its noble strain,
Whether it be Achilles' high disdain,
Or wise Ulysses' toilsome pilgrimage, •

Methinks that from some mountain's lofty stage
I see towns, forests, rivers, and blue main,
There desert wilds, and here the fruitful plain,
Teeming with countless forms, my sight engage.

Such various climes, rites, laws, thy Muse explores,
Unfolding sunny banks, and grottos cold,
Valleys and mountains, promontories, shores,

'T would seem, so Heaven inspires thy genius bold,
That Nature's self but copied from thy stores,
Thou first great painter of the things of old!




Wann immer ich dich lese, Dichter der Helenen,
entzückt sich meine Seele an dem edlen Stamm,
ob sie nun an Achilles Edelmut entflammt,
ob an Odysseus Irrfahrt mühevollem Sehnen.

Es scheint mir, dass ich von den Berghöhn, nah den Himmeln,
die Städte seh', manch Wald, manch Fluss, den Ozean
und öder Wildnis schließt fruchtbares Feld sich an
Ich bin ergriffen von Gestalten, die dort wimmeln.

Die Muse fügt so viele Dinge dir zum Bilde:
Die Grotten, Strände, Riten, Mächte und Gefilde;
die Berge, Täler, Küsten so verschied'ner Breiten!

Vom Himmel scheint dein großer Geist mir inspiriert,
dass die Natur selbst die Geschichten nur kopiert,
du erster großer Maler der antiken Zeiten!



* Aus " Speciemens of Sonnets from the most celebrated italian Poets" von 1827.
Charles Strong wird auf verschiedenen Internetseiten als Übersetzer oder Herausgeber der Anthologie angegeben. Der Name findet sich allerdings nirgends im Buch.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
06.04.2019 10:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Girolamo Fracastoro: Greco Cantor! - ZaunköniG - 06.04.2019 10:07



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste