Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Edna St.Vincent Millay: Pity me not because the light of day
#1
USA 
XXIX
Pity me not because the light of day
at close of day no longer walks the sky;
Pity me not for beauties passed away
from field and thicket as the year goes by;
Pity me not the waning of the moon,
nor that the ebbing tide goes out to sea,
nor that a man´s desire is hushed so soon,
and you no longer look with love on me.

This have I known always: Love is no more
Than the wide blossom which the wind assails
Than the great tide that threads the shifting shore,
Strewing fresh wreckage gathered in the gales;
Pity me that the heart is slow to learn
What the swift mind beholds at every turn.

Fühl kein Bedauern, dass das Tageslicht
am Abend keinen Himmel mehr erhellt;
Bedaure nicht, was später Herbst zerbricht,
an Schönem in den Wäldern und im Feld.
Fühl kein Bedauern, dass bald Neumond ist,
die Flut verebbt weit draußen auf dem Meer,
dass Männerliebe nur zu schnell vergisst,
du mich jetzt ansiehst, kühl und liebeleer.

Ich wusste immer, Liebe ist nie mehr
als eine Blüte die der Wind bedräut,
die Flut am Dünenstrand, die beuteschwer
ihr Treibgut aus Orkanen wild verstreut.
Bedaure, dass im  Herzen mühsam reift,
was der Verstand beim kleinsten Blick begreift.
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Edna St.Vincent Millay: Pity me not because the light of day - von Sneaky - 02.03.2007, 13:56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste