Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schüttelsonette zu "Corona"
Lothar Schwarz Offline
Hobby-Autor
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Apr 2020
Beitrag #1
Schüttelsonette zu "Corona"


1) Klopapier

Was ist nur los, dass alle Rollen wollen,
als sei in Aufruhr jeder Unterbauch?
Dass alle heim sich welche wollen rollen,
in weiß, in beige, in sehr viel bunter auch?
Ist es das Virus, das am Magen reißt?
Sind's monetäre Lebensängste hier,
die ja die andern überragen meist,
durch die du meinen könnt'st, bald hängste – irr
gemacht von den Experten links und rechts,
von Widersprüchen bei den schlauer'n Denkern,
die Meinungen verhökers rings, und lechzt
nach Klarheit derer, die auf Dauern schlenkern?
Am Orte, zwischen Angst und Witzen, sollen
wir wissen, was zu tun: klar, nur da sitzen wollen!

2) Lockerungsübungen

Die Angela und ihre Föderalen,
die haben überlegt an Lockerungen,
mit viel Disput und In-die-Rede-Fallen,
owohl die meisten ohne Rocker-Lungen.
Sie haben sich, so hört man, im Verein
verständigt über Vieles, was vor Orte
föd'ralisiert bedarf zu werden immer fein,
so klingt mir noch im Ohr das forte,
doch heut' schon tönt es anders, mein ich,
denn NRW will dies und Sachsen das;
von wegen einig – kriege gar nicht ein mich!
Wer da wohl brav bei frechen Dachsen saß?
So locker, wie's vor Kamera erschien,
denkt man bei manchem, NICHTS scher' ihn!

3) Trump und die WHO

"Die WHO hat schuld, ja, und nicht ich!"
sagt unser Donald, "ehrlich, ich doch nicht!
Die haben es vermasselt, und ich nicht.
Zuvor war gegen Viren unser Land noch dicht,
das große Superland, das meines ist;
das ich allein regier', der Super-King.
Die WHO ist gegen mich nur eines: Mist!
Wenn ich "Hey, Stoopid!" (Alice Cooper) sing,
dann weiß ich ja, man kann mich nicht besiegen:
ich bin unschlagbar, auch von den viralen
Angreifern, die um mein Zuhause biegen;
bin immer überlegen den Rivalen.
Der WHO sag' ich: Mein Geld ist alle!
Mein Beitrag für die Welt ist Galle!"

4) Absagen und Abstand halten!

Kein Fest-Oktober sei das Allerbeste,
sagt S.: zu viele, auch von fern, sehr nah!
Zu viele noch Silvester-Baller Reste;
zu viel Kontakt – wie wohl von fern er sah
auf Fotos: dreißigtausend auf ein ha
beim Tanzen, Schunkeln, Fingerreißen auch:
der Hakler Franzerl und der Hein – aha!
Da glüht der Wettkampftisch vom heißen Rauch.
Wie soll man da denn Abstand halten, wie,
wenn alle umeinander wieseln ständig?
Wer soll als Ordner denn noch walten hie,
wenn keiner von den alten Stieseln wendig?
Da hat der Soeder recht: das kann nicht sein!
Kein Fest nach seiner/meiner Ansicht, nein!

(Fortsetzung folgt!)

Lothar Schwarz
24.04.2020 22:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Schüttelsonette zu "Corona" - Lothar Schwarz - 24.04.2020 22:42

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Corona Schüttel-Sonette (Forts.) Lothar Schwarz 0 82 01.05.2020 12:55
Letzter Beitrag: Lothar Schwarz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste