Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
William Ernest Henley: London-Types 01: Bus Driver
#1
GB 
London Types

'Bus Driver


He's called The General from the brazen craft
And dash with which he sneaks a bit of road
And all its fares; challenged, or chafed, or chaffed,
Back-answers of the newest he'll explode;
He reins his horses with an air; he treats
With scoffing calm whatever powers there be;
He gets it straight, puts a bit on, and meets
His losses with both lip and £ s. d. ;
He arrogates a special taste in short;
Is loftily grateful for a flagrant smoke;
At all the smarter housemaids winks his court,
And taps them for half-crowns; being stoney-broke,
Lives lustily; is ever on the make;
And hath, I fear, none other gods but Fake.




Busfahrer

Das Fußvolk nennt ihn 'General von Stahl'.
Er kämpft mit allem was hier rumkutschiert
und alles fährt und drängelt ohne Zahl;
so manches Mal wär er fast explodiert.

Betont gelassen, wie er reagiert,
und er bekommt es immer hin. Wo brennts?
Er holt bald auf, was er an Zeit verliert,
für gute Worte und für Pounds und Pence.

Er probt das Gas, der Motor heult frenetisch
und er ist stolz auf seine Marke Rauch;
all die adretten Mädchen schmachten nur

und pumpen sich, was man für's Ticket braucht.
er steht im Leben, immer in der Spur
und hat wohl keinen Gott als diesen Fetisch.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
William Ernest Henley: London-Types 01: Bus Driver - von ZaunköniG - 10.07.2007, 12:19

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste