Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Immanuel ben Solomon: The Indigent Maiden (HE)
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Irland Immanuel ben Solomon: The Indigent Maiden (HE)
Ebenfalls nach einer englischen Fassung von Alan Corré
(Originaltext hebräisch)

The Indigent Maiden

My breasts are ripe, my hair is grown,
Being poor, I needs must stand aside.
At my approach the suitors hide,
So, to my shame, I stay alone.
How can my heart do aught but groan,
Since penniless I here abide?
Three older sisters by my side
Join me as I keen and moan.
Should men desire my dried-up bones?
How shall I dodge my certain fate?
With locusts' speed my days depart.
The wise declare in solemn tones:
“The girl who dies without a date
In heaven's joys shall have no part!”



Die arme Jungfrau

Seht meine reifen Brüste, meine Locken;
In Armut muß ich dennoch abseits stehen.
Wenn ich nur nahe, alle Freier fliehen;
Zu meiner Schand bleib ich alleine hocken.

Mein Herz kann doch nur seufzen, wie’s geschieht,
Weil mittellos ich bleibe, heut wie gestern.
An meiner Seite stehn drei ältre Schwestern
Und stimmen ein ins selbe Klagelied.

Wer will schon meine Handvoll Haut und Knochen?
Wie soll ich meinem Los ein Schnippchen schlagen,
Frißt mir die Zeit doch von den besten Tagen?

Die Wahrheit ist mit einem Satz gesprochen:
„Stirbt je ein Mädchen ohne Rendezvous,
fällt ihr vom Himmelsglück kein Anteil zu!“

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2010 16:46 von ZaunköniG.)
18.07.2008 20:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Immanuel ben Solomon: The Indigent Maiden (HE)
Nun kann ich endlich das mutmaßliche Original nachreichen:


שדי נכונים
עמנואל הרומי

שָׁדַי נְכוֹנִים, שַׂעֲריִ צִמֵּחַ,
וָאֵשְׁבָה עֵירֹם וְעֶרְיָה בֹשֶׁת.
דּוֹדִים לְעָנְיִי יָראוּ מִגֶּשֶׁת,
וָאֵשְׁבָה בָרֹאשׁ בְּבֵית מַרְזֵח.

אֵיךְ יִהְיֶ עוֹד הַלְּבָב שָׂמֵחַ?
אָפְסוּ כְסָפַי, אֵין זְהַב וּנְחֹשֶׁת.
אֵיךְ אֶמְצְאָה בַעַל אֲנִי –אֲנִי וּשְׁלֹשֶת
אַחְיוֹת גְּפוֹלוֹת לִי, וְלֵב גּוֹנֵחַ.

מָה אֹמְרָה, דּוֹדַי: עֲצָמַי חָרוּ,
אוֹ עִם זְמַן בּוֹגֵד בְּרִית אֶכְרֹתָה?
עָפוּ שְׁנוֹתַי, פָּשְׁטוּ כַיֶּלֶק.

גַּם יָשְׁבוּ שָׂרִים וּבִי נִדְבָּרוּ:
אִשָּׁה אֲשֶׁר תַּמוּת בְּתוּלָה –נִכְרְתָה,
אֵין לָהּ בְּעוֹלַם הַגְּשָׁמוֹת חֵלֶק!

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
24.09.2016 11:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Irland Immanuel ben Solomon: Grad' kam mir der Gedanke... (HE) ZaunköniG 2 3.704 18.07.2008 19:47
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste