Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Polarität
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.360
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Polarität
Polarität

Es sei: Die erste Zahl schuf Zähler und Gezähltes;
Materie erleidet's und die Seele tut es.
Sie lernt zu unterscheiden Böses oder Gutes,
die Liebenden, Geliebte; Wähler und Gewähltes.

Sein Glück gelingt bewußtem Sein nur noch zu zweit;
Wenn es die eignen Grenzen überwunden hat
wähnt sich das eine Paar wie Gott an Gottes statt,
doch wächst in neuer Fülle neue Lust und Neid.

Das ewig Irreale spiegelt sich im Leben;
Es ist dies Paradox, das uns verzweifeln läßt
und hoffen, - denn das Universum ist dual.

Zu keiner Zeit war Gott, nie wird es einen geben;
der Schöpfer wird nicht in der Schöpfung manifest,
bleibt allzeit Unerschaffener als Ideal.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.2010 15:17 von ZaunköniG.)
26.07.2008 13:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste