Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
H. Coleridge: Once I was young, and fancy was my all
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.621
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: H. Coleridge: Once I was young, and fancy was my all
Hallo ihr zwei,

ich schmeiß mal meine ungereimte Lesart hinein.

In Jugendzeit war Phantasie mir Alles
die Liebe, Freude, Kummer, Hoffnung, Furcht,
sie war verfügbar, so wie einem Kleinkind Tränen --
was immer auch in ihrem Königreich geschah,

so hatte sie stets Schlenker noch parat
für Verse auf ein kommendes Hurra.
Um so zu hoffen, solchen Gram zu trösten,
Geburtstags- oder Sterbelied zu singen
für solche leichte Liebe, war ein Spaß,
doch steht der Schadenfreude sowas nicht,
die Schmerz als liederliche Maske trägt

mit Weh das nicht das Kleid Phantasmas trägt.
Das Hoffen das dem Schicksal trotzt, forderts heraus
doch ist`s sich selbst sein eigenes Geschick.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
26.09.2008 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: H. Coleridge: Once I was young, and fancy was my all - Sneaky - 26.09.2008 19:23

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
GB H. Coleridge: Is love a fancy, or a feeling? ZaunköniG 3 17.294 27.02.2007 13:11
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste