Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Teufelstrillersonate
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.102
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Teufelstrillersonate
Giuseppe Tartini
1692 - 1770 Italien

Sonata in G Minor Chapter II





[Bild: 26b3327c843ed2bc37a47edcb8cce1]

Zitat:Legende der Teufelstrillersonate

"Eines Nachts träumte mir, ich hätte einen Pakt mit dem Teufel um meine Seele geschlossen. Alles ging nach meinem Kommando, mein neuer Diener erkannte im voraus all meine Wünsche. Da kam mir der Gedanke ihm meine Fiedel zu überlassen und zu sehen was er damit anfangen würde. Wie groß war mein Erstaunen, als ich ihn mit vollendetem Geschick eine Sonate von derart erlesener Schönheit spielen hörte, dass meine kühnsten Erwartungen übertroffen wurden. Ich war verzückt, hingerissen und bezaubert; mir stockte der Atem, und ich erwachte. Dann griff ich zu meiner Violine und versuchte die Klänge nachzuvollziehen. Doch vergebens. Das Stück, das ich daraufhin geschrieben habe, mag das Beste sein, das ich je komponiert habe, doch es bleibt weit hinter dem zurück, was ich im Traum gehört habe." Giuseppe Tartini


[Bild: 171.gif]

Teufelstrillersonate

Prinz Luzifer erbot mir einen Pakt,
als mich ein Klang in meinen Trämen traf.
Ich war so leicht verführt in meinem Schlaf;
Noch eh ich mich besinnen konnte packt

mich schon der treibende Stakkato-Takt.
"Ich schenk dir," sprach der schillernste Seraph,
"die Welt! - fur mich begehr ich nur dein Ave."
und greift im Spiel schon vor unsrem Kontrakt,

spannt seine Flügel aus, um zu durchmessen
die Höhn und Tiefen dieser Welt - und kurz
hält er den Atem an um mich im Sturz
zu lehren meine Schwere zu vergessen,

entfesselt Stürme und der Sterne gleißen,
um mich zum Schluß aus meinem Traum zu reißen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2012 10:16 von ZaunköniG.)
10.08.2008 14:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistered

 
Beitrag #2
RE: Teufelstrillersonate
Hallo,
zur Zeit lese ich das Buch Phänomene der Erde und bin sehr angetan, was in diesem alles steht.
Es gibt so viel unerklärliches auf der Welt und es fasziniert mich immer wieder.
Nachdem ich auch in diesem Buch gelesen habe, was es mit Tartini auf sich hatte, musste ich gleich im Internet nachschauen und es stimmt wirklich.
Seine Teufelstrillersonate ist ein schönes Musikalisches Meisterwerk.
Gruß
Andreas
10.11.2010 21:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste