Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Zur Zeit könnt mir bei Gott der Kragen platzen,
hab Flöh`an Kopf, Bauch, Psst und Wadenbein,
da schmeckt, kein Schnaps, kein Bier, kein Badenwein.
Das Offensichtliche - an Plagen kratzen -
nutzt nix, Gift her , - nicht nur der Liege wegen -
bis sich die Laken von den Gasen heben.
Muss mich sonst solo in die Wiege legen,
den Sex den sprichwörtlichen Hasen geben.
Das kanns nicht sein. Weil mir nur Lieder blieben,
geh ich nun putzen, schrubben, Wände streichen,
freu mich aufs trinken und aufs bieder lieben,
bis Floh und Mief dem Duft der Strände weichen.
Reimschütteln ist ein K(r)ampf. Da jagen Mucken
im Kopf und zwicken mehr als Magenjucken.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
26.10.2008 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.323
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Sehr gut gelöst.
Bravo!

Ich hatte mich ja auch einmal versucht, aber musste in den Terzinen dann doch schummeln...

Das Reimschütteln in Z13 passt aber irgendwie gar nicht in den Plot. Die Stelle hätte ich anders aufgefüllt.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.12.2008 23:29 von ZaunköniG.)
26.10.2008 15:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Hallo zaunkönig,

das Reimschütteln ist frustgeschuldet. Normalerweise brauch ich für einen Text max. eine halbe Stunde. Dieses "Opus" hat mich den ganzen Morgen geplagt, seit mir einer diesen Floh ins Ohr gesetzt hat. Die Schlusszeilen tu ich vielleicht später aufpeppen. Im Moment qualmt meine Rübe noch.

Gruß

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
26.10.2008 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.323
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Ein geschütteltes Sonett hat ja auch einen erhöhten Schwierigkeitsgrad. Wenn das an einem Morgen entstanden ist, so ist das doch nicht allzu viel Zeit. Ich wüde das sogar recht zügig nennen, obwohl ich sonst auch ein Schnellschreiber bin.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
27.10.2008 15:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kosmo Offline
ABC-Schütze
*

Beiträge: 1
Registriert seit: Dec 2008
Beitrag #5
RE: Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Smile Hallo Gilde

Ich bin heute neu dazugekommen. Im modernen Sonett soll es ja bei den Terzinen nicht mehr so streng hergehen; wo sollte hier der gravierende Fehler sein?
18.12.2008 20:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.323
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #6
RE: Floh im Ohr / Schüttelreimzwang
Hallo Kosmo,

So ganz verstehe ich deine Frage nicht !?

Das Reimschema ist weitgehend freigegeben, aber meine Kritik bezog sich auf den Plot, also die Handlung. Da ist mir das Reimeschütteln ein Fremdkörper in Zeile 13, wenn auch nicht wirklich gravierend.
Oder beziehst du dich auf meinen Versuch, wo ich schummeln mußte? Dann sollten wir das dort weiterdiskutieren unter "Felix Suabe".

Auf jeden Fall viel Spaß und Anregung hier in unserer erlesenen Runde.
Herzlich willkommen!


LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
18.12.2008 23:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste