Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E. A. Robinson: Job the Rejected
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.029
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
USA E. A. Robinson: Job the Rejected
Edwin Arlington Robinson


Job the Rejected

They met, and overwhelming her distrust
With penitence, he praised away her fear;
They married, and Job gave him half a year
To wreck the temple, as we knew he must.

He fumbled hungrily to readjust
A fallen altar, but the road was clear
By which it was her will to disappear
That evening when Job found him in the dust.

Job would have deprecated such a way
Of heaving fuel on a sacred fire,
Yet even the while we saw it going out,

Hardly was Job to find his hour to shout;
And Job was not, so far as we could say,
The confirmation of her soul’s desire.



Jobs Mahnung

Sie fanden sich. Die Zweifel überwanden
sie tugendhaft. Und schmeichelnd lobt er zwar
die Angst fort und sie trau’n sich. Doch, kein Jahr,
sagt Job, daß er den Tempel einreißt, unverstanden.

Wie süchtig greift er ihm, der ihm abhanden
kam hilflos nach, doch ihr Weg lag schon klar.
Sie wollte nur noch fort. So kläglich war
er heut im Staub gekniet, als sie ihn fanden.

Job hielt den ganzen Weg für Fehl und Trug,
dies hohe Feuer so zu nähren. Säumen
wir nicht zu seh’n, wohin es zu schnell führte.

Doch hart trafs Job, als seine Stunde schlug;
und Job war nicht, da er es früher spürte
Bestätigung an ihren Seelenträumen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2010 20:40 von ZaunköniG.)
30.10.2008 12:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.029
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: E. A. Robinson: Job the Rejected
Iob der Mahner

Ihr Misstrauen überwand er bald durch Buße;
Zur Ehe waren die Zweifel fortgelobt.
ein halbes Jahr, nicht länger gab ihm Iob
den Tempel zu zerstör'n, wie's kommen musste.

Er suchte den gefallenen Altar
neu aufzurichten, doch der Weg war klar
auf dem sie ihn verlässt. So kläglich war
er heut im Staub als Iob ihn wieder sah.

Iob hielt den ganzen Weg für Fehl und Trug,
das hohe Feuer solcherart zu schüren.
Nach einer Weile war es ausgegangen.

Job traf es auch als nun die Stunde schlug
und ihm war nicht zumut, man konnt es spüren,
auch noch zu rechtfertigen ihr Verlangen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
20.11.2010 10:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste