Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gute Vorsätze
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Gute Vorsätze
Arbeite, Arbeite!

Der Jahreswechsel ist der klassische Zeitpunkt für Bilanzen und Visionen.
Was steht an im nächten Jahr, was habe ich vor.

Auf das Forum bezogen stelle ich fest, daß durch die Anthologie-Projekte wie schon 2007 vor allem britische Autoren übersetzt wurden.
In der eigenen Dichtung hingegen war 2008 für mich kein besonders produktives Jahr.
Nun ist die eigene Inspiration kaum planbar, so daß ich mir da nichts konkret vornehmen mag. Auf der Agenda stehen bei mir also auch 2009 zunächst Übersetzungen.
Die Schlagzahl, vor allem des letzten Quartals werde ich wohl nicht halten können, aber zu tun gibt es noch eine Menge.
Konkret möchte ich 2009:

..........1. Die übrigen Sonette von E. A. Robinson durchgehen. in arbeit
..........2. Wieder einen Sonettenkranz übersetzen.
...............Kanditaten wären Mary Wrothin arbeit und Jan Kresadlo Häkchen
..........3. Dann gibt es eine Hand voll andere Autoren,
...............die ich 2009 nicht komplett übersetzen will,
...............aber zumindest im Auge behalten möchte. Als da wären:
...............Hartley Coleridge Häkchen, Charlotte Smith Häkchen, Dante Gabriel Rossetti Häkchen, Ella Wheeler Wilcox Häkchen,
...............Tiel Aisha Ansari Häkchen, Charles Baudelaire Häkchen und Delmira Agustini Häkchen.
..........4. Wie bereits im letzten Quartal möchte ich hin und wieder auch Gegenwartsautoren übersetzen Häkchen
..........5. Sowie weitere Beispiele aus den kleineren Sprachen Häkchen.

Das sieht erstmal ziemlich viel aus, aber das Jahr beginnt ja erst. Mal schauen wie viel ich im Laufe des Jahres abhaken kann.

Und natürlich soll die zweite Anthologie fertig werden. Spätestens bis Mitte Mai.

Aber vor der Arbeit kommt das Feiern.
Ich wünsche allen Mitstreitern einen guten Rutsch, und viel Erfolg bei euren eigenen Vorhaben.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2010 19:34 von ZaunköniG.)
31.12.2008 11:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Gute Vorsätze
Nun ist das Jahr also zu Ende und ich denke, ich kann mit meinem Output zufrieden sein, auch wenn die letzten Wochen nicht mehr so produktiv waren.

Den ersten Punkt konnte ich als einzigen nicht abhaken. Er führt also auch meine Agenda 2010 an und insgesammt sieht mein Programm eigentlich recht ähnlich aus:

..........1. Die übrigen Sonette von E. A. Robinson durchgehen. Häkchen
..........2. Wieder einen Sonettenkranz übersetzen.
...............Kanditaten wären Mary Wrothin arbeit, Maximilian Alexandrowitsch Woloschin Häkchen und Jan Kresadlo in arbeit
..........3. Dann gibt es eine Hand voll andere Autoren,
...............die ich 2010 nicht komplett übersetzen will,
...............aber zumindest im Auge behalten möchte. Als da wären:
...............Hartley ColeridgeHäkchen, Charlotte Smith Häkchen, Dante Gabriel Rossetti Häkchen, Ella Wheeler Wilcox Häkchen,
...............Tiel Aisha Ansari Häkchen, Charles Baudelaire Häkchen, Margret Menamin Häkchen, Margaret A. Griffiths Häkchen
...............und Delmira Agustini Häkchen.
..........4. Zu van Gogh möchte ich noch weitere Sonette schreiben Häkchen
...............und mich insgesammt etwas mehr der bildenden Kunst zuwenden. Häkchen

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2010 12:18 von ZaunköniG.)
31.12.2009 16:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Gute Vorsätze
In den vergangenen Jahren habe ich versucht möglicht verschiedene Autoren aus verschiedenen Ländern und Sprachen zu übersetzen.
Den Ansatz möchte ich auch weiterverfolgen aber nun stehe ich vor der Situation, dass ich etliche angefangene Zyklen in der Schublade habe:

Maximilian Woloschin: Corona Astralis Häkchen
E. W. Wilcox: Abelard and Heloise in arbeit
Jan Křesadlo: O ženách in arbeit
Mary Wroth: A Crowne of Sonnets dedicated to Love Häkchen
Jan Kasprowicz: Z chałupy in arbeit
Bernhard Severin Ingemann: Svanesang in arbeit
France Prešeren: Sonetni venec in arbeit
Emile Verhaeren: Croquis de cloître in arbeit
Rut Bernardi: Antenates in arbeit
Anna Hempstead Branch: Sonnets for New York City in arbeit
George Meredith: Pictures of the Rhine Häkchen
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit


sowie die Werke von:

Delmira Agustini in arbeit
und Hartley Coleridge. in arbeit


Das ist eine ganze Menge Holz, und sicher zu viel für nur ein Jahr aber mindestens drei Zyklen möchte ich abschließen und an den anderen "weiterkommen". Also frisch ans Werk, das Jahr fängt erst an.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2011 04:11 von ZaunköniG.)
01.01.2011 12:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: Gute Vorsätze
Puh.... da habe ich mein Minimalziel gerade noch so erreicht.
"Schuld" an der relativ geringen Produktivität ist, dass mich mein Privatleben in 2011 etwas mehr beansprucht hat.
Und da ich hoffe, dass dies auch in 2012 noch so sein wird, sollte ich mir hier nicht allzu viel vornehmen.
Meine Agenda bleibt also im Wesentlichen die Gleiche


E. W. Wilcox: Abelard and Heloise Häkchen
Jan Křesadlo: O ženách Häkchen
Jan Kasprowicz: Z chałupy in arbeit
Bernhard Severin Ingemann: Svanesang in arbeit
France Prešeren: Sonetni venec in arbeit
Emile Verhaeren: Croquis de cloître in arbeit
Rut Bernardi: Antenates in arbeit
Anna Hempstead Branch: Sonnets for New York City Häkchen
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit

sowie die Werke von:

Delmira Agustini in arbeit
bei Hartley Coleridge in arbeit
beschränke ich mich zunächst auf die zu Lebzeiten veröffentlichten Sonette.

Für die in 2011 abgeschlossenen Zyklen rücken zwei nach:

Frederik van Eeden: Ellen Häkchen
Jacques Perk: Mathilde in arbeit

Wie im Vorjahr möchte ich 3 Projekte abschließen und in den anderen "weiterkommen".

nun, wir werden sehen...

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2012 13:38 von ZaunköniG.)
31.12.2011 11:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
Gute Vorsätze 2013
Ein ereignisreiches Jahr geht zuende. Auf das Forum bezogen, habe ich 2012 einige sorbische Autoren entdeckt und meinen Plan abgearbeitet


Die bisher nicht abgeschlossenen Zyklen bleiben für 2013 auf der Agenda:

Jan Kasprowicz: Z chałupy in arbeit
Bernhard Severin Ingemann: Svanesang in arbeit
France Prešeren: Sonetni venec in arbeit
Emile Verhaeren: Croquis de cloître Häkchen
Rut Bernardi: Antenates Häkchen
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit
Jacques Perk: Mathilde in arbeit

sowie die Sonett-Werke von:

Delmira Agustini in arbeit
die zu Lebzeiten veröffentlichten Sonette von Hartley Coleridge Häkchen

Außerdem die Nachrücker:

Archibald Lampman: The Frogs in arbeit
Jacob Israël de Haan: GOD GEDENKE TEN GOEDE Häkchen
Helène Swarth: EEN MEISJE IN DEN MEI Häkchen

davon sollte ich wieder drei fertigbekommen.

Als weitere Herausforderungen möchte ich
- 10 neue Autorenrubriken einrichten (10/10) Häkchen
(Sneaky ist mir mit Margret Ann Griffiths zwar zuvorgekommen - diese Rubrik war eingeplant - aber das sollte trotzdem zu schaffen sein.)
- 10 neue Autoren aus Amerika übersetzen Häkchen
- mit jeder zweiten Übersetzung will ich mich einer Dichterin nähern Häkchen
- auch in diesem Jahr ist es mein Ehrgeiz ein Sonett aus einer bisher nicht behandelten Sprache zu übersetzen. Häkchen
- außerdem einer "kleinen" Sprache zu einer eigenen Rubrik zu verhelfen. Häkchen


Also dann, mit frischem Elan voran,

und auch allen Mitstreitern ein kreatives und produktives Jahr.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2014 14:09 von ZaunköniG.)
31.12.2012 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #6
Gute Vorsätze 2014
Meine To-Do-Liste führen die nicht abgeschlossenen Zyklen aus 2013 an:

Jan Kasprowicz: Z chałupy in arbeit
Bernhard Severin Ingemann: Svanesang Häkchen
France Prešeren: Sonetni venec in arbeit
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit
Jacques Perk: Mathilde in arbeit
Archibald Lampman: The Frogs Häkchen

sowie das Sonett-Werk von Delmira Agustini in arbeit

Passend zum Beginn des ersten Weltkriegs, der sich nun zum 100sten Male jährt:
Rupert Chawner Brooke: 1914 Häkchen
William Watson: The World in Armor in arbeit

als weitere Nachrücker kommen hinzu:

William Ernest Henley: London-Types Häkchen
Helene Swarth: Dansen Häkchen
Die "Schonken-Sonette" zwischen Hooft, Huygens und anderen Häkchen

Wie in den vergangenen Jahren, möchte ich wieder mindestens 3 davon abschließen


Als weitere Herausforderungen möchte ich

10 neue Autoren der südlichen Hemisphäre übersetzen (10/10) Häkchen
10 neue Autoren aus Ostsee-Anrainerstaaten übersetzen (10/10) Häkchen
10 neue US-Amerikaner übersetzen (10/10) Häkchen
10 neue Autoren aus dem Niederländischen übersetzen (10/10) Häkchen


Im vergangenen Jahr hatte ich mir vorgenommen mit jeder zweiten Übersetzung eine Frau zu behandeln. Das hat bisher auch geklappt, aber da die Auswahl in verschiedenen Ländern und Epochen sehr eingeschränkt ist werde ich die Frauenquote für 2014 auf ein Drittel zurückführen, sonst kann ich bei den jüngeren Engländern und Amerikanern bald nur noch Frauen übersetzen um den Mangel anderswo auszugleichen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2014 10:44 von ZaunköniG.)
01.01.2014 14:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #7
Gute Vorsätze 2015
The same procedure as every year

Gute Vorsätze helfen, nicht allzu träge zu werden.

Für das nächste Jahr sind einige Lesungen in der Planungsphase, teils mit der Gruppe Poesie, mindestens eine mit Josef zur englischen Romantik.

Auf das Forum selbst bezogen habe ich mir wieder eine Charta notiert, an deren Punkten ich weiterarbeiten will:


France Prešeren: Sonetni venec Häkchen
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit
Jacques Perk: Mathilde in arbeit
William Watson: The World in Armor Häkchen
sowie das Sonett-Werk von Delmira Agustini

als Nachrücker nominiere ich:

Julio Herrera y Reisig: Triptico Häkchen
Harriet Löwenhjelm: 7 Sonette Häkchen

Auch dieses Jahr sollte ich wieder 3 Zyklen fertigstellen können.

außerdem in Planung:

10 Übersetzungen aus romanischen Sprachen 10/10 Häkchen
20 neue englisch-sprachige Autoren 20/20 Häkchen

daneben möchte ich wieder mal einen Sonettenkranz abschließen. Häkchen


mehr konkretes möchte ich mir jetzt nicht vornehmen, damit ich noch Energie habe um spontan auf Entwicklungen im Forum zu reagieren.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitstreitern einen Guten Rutsch und ein produktives 2015


Liebe Grüße
ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2015 10:57 von ZaunköniG.)
31.12.2014 12:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #8
Gute Vorsätze 2016
Ich bleibe Chaot,

und so habe ich nicht nur mehrere Zyklen fertiggestellt, sondern wieder auch mehrere begonnen. Aber so stellt sich die Frage gar nicht erst, was ich mir für das kommende Jahr vornehme:

Da sind die verbliebenen Challenges:
Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit
Jacques Perk: Mathilde in arbeit
sowie das Sonett-Werk von Delmira Agustini in arbeit

und als Nachrücker nominiere ich:
Nico van Suchtelen: Wederkeer Häkchen
Fernando-Pessoa: 35 Sonnets in arbeit
William Ernest Henley: In Hospital in arbeit
Elizabeth Jesup Eames: Night-Scenes in arbeit
Lotta Olson: Den mörka stigen in arbeit
Elinor Wylie: Wild Peaches Häkchen
William Gillmore Simms: Objects which influence the ambitious nature Häkchen

Wie gewohnt möchte ich an allen Zyklen und Sequenzen weiterkommen und mindestens drei auch abschließen.

Und dann möchte ich in diesem Jahr wieder 10 neue Autoren-Rubriken einrichten. Das heißt die betreffenden Autoren müssen ihr 10 Thema bekommen. Hier muss ich ja nicht bei Null beginnen und auch nicht alleine übersetzen. Das sollte also auch zu schaffen sein. Häkchen


Zunächst die Sonett-Rubriken:

01.: Häkchen Willem Kloos
02.: Häkchen Jan Kasprowicz
03.: Häkchen William Shakespeare
05.: Häkchen Felicia Dorothea Hemans
07.: Häkchen Catherine Chandler
08.: Häkchen Henriëtte Labberton-Drabbe

und in der sonstigen Lyrik:

04.: Häkchen William Butler Yeats
06.: Häkchen Percy Bysshe Shelley
09.: Häkchen William Blake
10.: Häkchen Kobayashi Issa


In diesem Sinne,
frisch in die Hände gespuckt
und auch allen anderen Schreiberlingen
allzeit genug Tinte auf dem Füller!

ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.2017 18:03 von ZaunköniG.)
31.12.2015 01:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.275
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #9
Gute Vorsätze 2017
Zu den verbliebenen Aufgaben

Edna St.Vincent Millay: Sonnets from an Ungrafted Tree in arbeit
Jacques Perk: Mathilde
Fernando-Pessoa: 35 Sonnets
William Ernest Henley: In Hospital in arbeit
Elizabeth Jesup Eames: Night-Scenes in arbeit
Lotta Olson: Den mörka stigen
sowie das Sonett-Werk von Delmira Agustini in arbeit

haben sich einige weitere Sequenzen angesammelt:

A. C. Swinburne: Hermaphroditus in arbeit
A. C. Swinburne: The Year in arbeit
A. C. Swinburne: Sonnets on the Death of Robert Browning in arbeit
Marie Under: Aiad in arbeit
Taneda Sankota: Somokuto - Feuer über den Bergen in arbeit
Francis Sherman: A Life in arbeit
William Ellery Leonard: A Man against Time Häkchen
Castro Alves: Sombras in arbeit

Wie gewohnt möchte ich an allen Zyklen und Sequenzen weiterkommen und mindestens drei auch abschließen.

Und dann möchte ich auch in diesem Jahr wieder 10 neue Autoren-Rubriken einrichten. in arbeit

01.: Häkchen Algernon Charles Swinburne (Lyrik)
02.: Häkchen Anna Hempstead Branch (Sonette)
03.:
04.:
05.:
06.:
07.:
08.:
09.:
10.:

Zudem einen Sonettenkranz fertigstellen, Häkchen
10 Sonette von romanischen Autoren 8/10 in arbeit
10 Sonette von slawischen und baltischen Autoren 3/10 in arbeit
10 Sonette von skandinavischen Autoren 4/10 in arbeit


Da werde ich wohl meinen Takt etwas erhöhen müssen...


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 11:13 von ZaunköniG.)
31.12.2016 09:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste