Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
A. Mary F. Robinson: Lover's Silence
#1
GB 
Agnes Mary Frances Robinson
1857-1944 Großbritannien


Lover's Silence

When she whose love is even my air of life
Enters, delay being past, to bless my home,
And ousts her phantom from its place, being come
Herself to fill it; when the importunate strife
Of absence with desire is stilled, and rife
With heaven is earth; why am I stricken dumb,
Abashed, confounded, awed of heart and numb,
Waking to no triumph of song, no welcoming fife?

Be thine own answer, soul, who long ago
Did'st see the awful light of Beauty shine,
Silent; and silently rememberest yet
That glory which no spirit may forget,
Nor utter save in love a thought too fine
For souls to ignore, or mortal sense to know.


Des Liebenden Schweigen

Wenn sie, die mir die Luft zum Atmen ist,
mein Heim zu segnen einkehrt und durchschwebt
den Raum, bevor sie ihren Geist enthebt,
um sich sich zu sammeln; Wenn der stete Zwist

von Ferne und Verlangen sich in Frieden
versöhnt wie Erd und Himmel: - Warum bin ich gar
so wortkarg, schüchtern und verwirrt, so starr,
statt aufzujubeln in Willkommensliedern?

Du mußt dir, Seele, selbst die Antwort sein:
Du sahst das Licht in aller Schönheit Schein
und Stille; Deine stille Andacht ist
die Glorie, die kein Geist je vergißt.
Der liebende Gedanke ist zu zart,
als daß ein sterblich Wort ihn offenbart.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste