Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wintersonett
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Wintersonett
Hallo Jim,

herzlich willkommen im Forum. Fühl dich wie zu Hause. Mit einem Gedicht einzusteigen ist genau richtig, auch wenn die Jahreszeit nicht zu deinem Thema passt. Aber das kümmert Schreibende nicht Smile ich weiß.

Mir gefällt was ich da sehe. DAs ist schwungvoll geschrieben und stimmig im Rhythmus bis auf S 1 Z 3 wo du ohne Auftakt beginnst.

Inhaltlich ist mir das Zerschellen des Winters ein wenig suspekt. Zerschellen bedeutet für mich, zerbrechen, kaputtgehen und das tut dein Winter ja nicht. ER verstreut Eis. Das wiederum gefällt mir am zerschellen.

"Zerstäubt in abertausend Silberflocken
legt er sich trüb und schweigend übers Land" Hier sehe ich einen Widerspruch in den Silberflocken, die mit "trüb" weitergehen. Das passt mir nicht so recht zusammen.

Das "rumoren" der Totenglocken und der See gefllt mir auch weniger. dumpf wie die See ...Totenglocken könnte ich mir da vorstellen und eben ein Verb, das besser passt zu den Totenglocken, als rumoren.

"Versink ich doch im kalten Blättertreiben" Das hier wiederum passt doch eher zu einem miesen Herbsttag als zum echten Winter?

Bin gespannt auf mehr und weiteres

Gruß

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
23.06.2009 18:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Wintersonett - jim-knopf - 23.06.2009, 17:38
RE: Wintersonett - Sneaky - 23.06.2009 18:23
RE: Wintersonett - ZaunköniG - 23.06.2009, 19:00
RE: Wintersonett - jim-knopf - 07.07.2009, 13:26
RE: Wintersonett - ZaunköniG - 07.07.2009, 22:15



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste