Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gula
Sonettista Offline
Armer Poet
*

Beiträge: 63
Registriert seit: Jan 2010
Beitrag #1
Gula
Hinein mit allem, was sich essen läßt!
Verschlungen wird das Grobe wie das Feine,
gespült mit mäßigem wie edlem Weine -
es bleibe keine Neige und kein Rest.

Noch tragen die belasteten Gebeine
den Fresser knirschend auf das nächste Fest,
eh er sich träge schleppt ins warme Nest -
ein letzter Bissen folgt im Bett alleine.

Mehr Haben ist mehr Sein. Bei Tisch zu lungern
ist höchste Freude in dem kurzen Leben -
und ist nicht Nehmen seliger als Geben?

Hinein mit allem! Denn man könnte hungern
nach allem, was dem Leben angemessen -
und statt zu hungern, soll man besser essen.
02.03.2010 14:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste