Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaffeesonettli (Akrostichon)
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.100
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #12
RE: Kaffeesonettli (Akrostichon)
Gartenzwerge gibt es bekanntlich auch in verschiedenen Größen, würdest du bei den kleinsten dann auch von Zwergchen sprechen?
Obwohl nur ein einfacher Diminutiv, finde ich das sprachlich nicht schön, wogegen man bei einem Puppenhaus auch von einem -häuschen sprechen kann.
Es ist mit den Verniedlichungen auch eher eine Stil- und damit Geschmacksfrage als eine klare Regel, ähnlich wie man "Häufungen" als eine Spielart der Tautologie heute zu vermeiden sucht, aber in der Barockdichtung durchaus bewußt als steigerndes Stilmittel eingesetzt hat.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
31.07.2010 09:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste