Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Genesis
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.564
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Genesis
Jahwe, Herr der Weltenrunde,
grübelte im Himmelsschloss,
Engel überbrachten Kunde
die den Herren sehr verdross.

Adam trieben Langeweilen,
um und um in Edens Land,
Jahwe nahm statt Donnerkeilen
erstmal Zuflucht im Verstand,

lauste sich gleich Menschenaffen,
Adams Lage schien prekär,
nichts zu tun als nur zu gaffen,
kam ja nicht von ungefähr.

"Gib ihm eine Frau zum Ausgleich"
grinst des Himmels Seneschall,
Luzifer, dem wars nach Staatsstreich,
Aufstand, Chaos, Sündenfall.

"Muskelkraft, Verstandesgröße
ohne Sinn macht Adam Stress,
Hektik, braucht der, Weiberblöße,
vorlaut, nervig, keck und kess.

Nimm das Glockenblumenwiegen,
von der Lava Flammenglut,
Rippenstöße von den Ziegen,
von den Füllen Übermut.

Sodann Schnurren von der Katze,
herzhaft Eitelkeit vom Pfau,
Krallen von der Tigerpratze,
ein paar Tropfen Edentau.

Dazu Espenlaubgezitter,
Höcker von dem Trampeltier,
Sternenstaub und Sonnenflitter
Fußballhass und Nein zum Bier.

Von den Enten nimm Geschnatter,
und garniers mit Federnflaum,
reichlich Gift von jeder Natter,
Duft vom schönsten Zedernbaum.

Würde, Eleganz vom Schwänen,
reichlich Goldgier hol beim Wicht,
Schmollmund rein, gekränkte Tränen,
das rühr um bei Neumondlicht.

Jahwe nahms und warf das Ganze
in den Kessel, "Fiat Lux,
ist verbraucht, sag halt "Emanze"
riet ihm Luzi wie zum Jux.
(double, double toil and trouble,
fire burn and cauldron bubble).

Und die Folgen dieser Sage
kennen Frau und kennen Mann:
Dass seit Anbeginn der Tage
keiner mit und ohne kann.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
04.07.2010 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste