Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yin und Yang
Dirk Schindelbeck Offline
Verse-Schmied
*

Beiträge: 163
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag #1
Yin und Yang
Yin und Yang oder
die vollkommende Dialektik



Wir sind nicht, was wir sind - es sei denn eins.
Schau wie in alten Kirchenfensterbögen
Fischblasen träumend liegen, so als flögen
sie fort aus der Begrenztheit ihres Steins...

Sind Yin und Yang die Wurzel allen Seins?
Noch meinst du, du gehst ganz auf eignen Wegen –
und kommst als Silhouette dir entgegen,
und alles deins verkehrt sich flugs in meins.

Ich wieder bin dein andres Ich – wie du.
Wie soll ich Dir’s geschickt erklären? Warte:
Wählst du das Weiche, bin ich schon das Harte.

Schau diesen Stock an – dieses End heißt Yin,
das andre Yang. Du hörst mir ja nicht zu...
doch spürst du, das ich nicht bin, was ich bin.
19.07.2010 16:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste