Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
John Todhunter: The Marseillaise
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.998
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Irland John Todhunter: The Marseillaise
John Todhunter
1839 - 1916 Irland

The Marseillaise

What means this mighty chant, wherein its wail
Of some intolerable woe, grown strong
With sense of more intolerable wrong
Swells to a stern victorious march--a gale
Of vengeful wrath? What mean the faces pale,
The fierce resolve, the ecstatic pangs along
Life's fiery ways, the demon thoughts which throng
The gates of awe, when these wild notes assail
The sleeping of our souls ? Hear ye no more
Than the mad foam of revolution's leaven,
Than a roused people's throne-o'erwhelming tread?
Hark! 'tis man's spirit thundering on the shore
Of iron fate; the tramp of Titans dread,
Sworn to dethrone the Gods unjust from Heaven.



Die Marseillaise

Was liegt in diesen mächtigen Gesängen,
worin die Klage über Leiden reift
am gröbsten Unrecht, die stark um sich greift
und sich formiert zum Siegeszug, zum Drängen
nur racherfüllten Zorns? Was heißen
die bleiche Mimik der Entschlossenheit
und Schmerzverachtung? Der Gedanke schreit,
die Mauern unsrer Ängste einzureißen,
die unsre Seele einlullen! Hört ihr gären
dies Umstürzler-Gebräu? Erweckt als wäre
es auf dem Marsch, daß es den Thron berennt?

Doch horcht! Dort könnt ihr Menschengeist erahnen,
der mit dem Schicksal ringt. Der Plebs, von den Titanen
gefürchtet, stürzt die Götter aus dem Firmament.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
20.10.2010 18:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste