Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reimkrämpfe
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.618
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Reimkrämpfe
Ich will auf Brechen oder Biegen landen
im Reich der Poesie, wo Musen bitten
- komm Dichtergeist an unsren Busen - mitten
im Leben hör ichs oft, doch liegen Banden
von Krittlern auf der Lauer, fallen an den
ders wagt. Und wo die über Seiten ritten
da wächst nix mehr. Experten reiten Sitten
von Kunst und Metrum, und an allen fanden,
sie Fehler, die nicht glichen, ach dir Schiller,
und reimten. Doch ich steh als Schwabe neben
und über schnödem Selbstmord. Schach dir Iller!
du bist zu flach. Zur Himmelsnabe schweben
ist fad, ich will auf Dichterwegen gehen,
es gibt kein Mittel gegen Dichterwehen.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
31.08.2010 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cameleon Offline
Formalist
*****

Beiträge: 106
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Reimkrämpfe
Hallo sneaky,
ich mag Schüttelreime und bewundere alle Dichter, denen
immer wieder neue einfallen. (Ich bin da nicht so gesegnet. Cry)
Aber ein Sonett mit geschüttelten Reimen las ich glaub ich noch nie!
War bestimmt eine Fleißarbeit, die Dir gelungen ist. Und den Spaß,
den Du daran hattest, les ich auch daraus.
Hab ich gern gelesen - bin gespannt auf mehr.

Grüßchen cameleon
31.08.2010 18:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste