Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der sprechende Hut / Harry Potter Jahr eins
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.554
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Der sprechende Hut / Harry Potter Jahr eins
Du denkst du "ein alter Hut, oh weh"?
Da trügen dich die Augen.
Ich wette kein Hut schlägt mich je,
wird halb so viel nur taugen.

Weg mit Melonen, schwarz, gestärkt,
Zylindern gleichermaßen,
der Hogwartshut, ICH, wohlgemerkt,
ich deckle die gelassen.

In deinem Kopf gibts kein Versteck,
das ich nicht flugs entdecke,
drum setz mich auf, ich sags freiweg
wohin ich dich dann stecke.

Vielleicht kommst du nach Gryffindor,
dem Haus für Löwenmut,
dort hebt man Tapferkeit hervor,
als allerhöchstes Gut.

Nach Hufflepuff kommst du vielleicht,
bist du gelassen, treu,
und, fällt dir nichts im Leben leicht,
trotzdem nicht arbeitsscheu.

Vielleicht ist Ravenclaw dein Haus,
der Hort der weisen Lehren
Dort gehen nur die ein und aus
die Geist und Logik ehren.

Vielleicht ziehts dich nach Slytherin
zu Freunden deinesgleichen,
Wer dort haust, hat nur eins im Sinn:
Sein Ziel - gleichwie - erreichen.

Los, setzt mich auf, ich weiß euch Rat.
Ihr seid in guter Hand
beim Hogwarts Hut, (der keine hat)
dem Denkerhut im Land.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
17.07.2011 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.554
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Der sprechende Hut/Harry Potter Jahr eins
Snapes Rätsel

Gefahren liegen vor dir, im Rücken Sicherheit,
von uns sieben stehen nur zwei dir hilfsbereit.
Einer von uns sieben wird dich weiterbringen,
und es lässt nur einer den Rückzug je gelingen.
Zwei von uns sind harmlos, sind nur Beerenwein
drei von uns sind Mörder, wahren schönen Schein.
Wähl, falls du für immer willst nicht steckenbleiben,
Vier Tips sollen hilfreich dir die Zeit vertreiben:
Erstens: tarnt der Gifttrunk sich auch noch so bieder,
links vom Wein aus Beeren findest du ihn wieder.
Zweitens: die die Reihe rechts und links beschließen,
sind kein Gift, doch reisen kannst du nicht mit diesen.
Drittens: Sieh uns stehen, unterschiedlich groß,
weder Zwerg noch Riese trägt den Tod im Schoß.
Viertens: links der zweite, der von rechts nicht minder,
sind trotz andrem Schein, trinkst du, Zwillingskinder.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
21.07.2011 16:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.554
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Der sprechende Hut/Harry Potter Jahr eins
Lang, lang ist`s her, ich war brandneu
und Hogwarts kaum gegründet,
da glaubten die Erbauer noch,
dass Freundschaft ewig bindet.

Die beste Schule für Magie
zu gründen hieß ihr Streben,
ein große Plan vereinte sie,
ihr Wissen weitergeben.

„Wie wir erbauen lehren wir
in Harmonie und Einigkeit“
so hieß das Credo dieser vier,
fern waren Hass und Streit.

Denn gab es Freundschaft stärker noch
als Slytherins und Gryffindors?
Es sei man sagte „eine doch“:
die Hufflepuffs und Ravenclaws.

Wie nur zerbrach das Freunschaftsband,
wie kams zum falschen Ende?
Ich weiß es wohl, denn ich befand
im Schloss mich bei der Wende.

Sprach Slytherin, „des Lehrens wert
sind die von reinstem Blut“.
Sprach Ravenclaw „ wer Klugheit ehrt
der ist als Schüler gut“.

Sprach Gryffindor „ich will nur die,
mit Murt für große Taten“,
Sprach Hufflepuff, „ ich nehme sie,
ob groß, ob kleingeraten.

Vier Standpunkte; doch noch kein Streit
war daraus groß entstanden
denn jeder baute sich beizeit
ein Haus auf Hogwarts Landen

für Schüler, ganz nach seiner Wahl,
so nahm denn Meister Slytherin,
nur Reinblüter in seinen Saal
voll Ehrgeiz und mit Schlangensinn.

Und nur die Allerklügsten nahm
die Ravenclaw in ihren Turm
und wer nach Gryffindor je kam
verlachte selbst den Sturm.

Die Hufflepuff nahm jeden auf,
gab allen gern ihr Wissen,
die Freundschaft wuchs und blieb im Lauf
der Jahre unzerrissen.

So hielt in Howarts Harmonie
durch Zeiten voller Glück,
doch Furcht und Misstraun trübten sie,
so schwand sie Stück für Stück.

Die Häuser, die einst säulengleich
die Schule trugen, hielten,
sie trennten sich auf einen Streich
weil sie nach Herrschaft schielten.

Das war die Zeit der Dunkelheit
es schien dass Hogwarts’ Ende
im Kampf heranbrach und im Streit
durch einst`ger Freunde Hände.

Zu guter Letzt graute der Tag,
da Slytherin verschwand,
der Streit versiegte, doch nun lag
ein schwerer Druck auf Herz und Hand.

Seit Meister Slytherin verschwand,
und Hogwarts dauerhaft verließ,
hat dieser Streit wie eine Wand,
getrennt was einmal Einheit hieß.

Nun gibt es mich,den Hut der spricht,
ihr wisst jetzt auch warum,
euch zu sortieren ist mir Pflicht,
ich bin bei keinem stumm.

Doch sprech ich mehr in diesem Jahr,
hört zu und lasst euch sagen
Ich trenne euch, das ist wohl wahr,
vielleicht muss mans beklagen.

Es ist mir auferlegte Pflicht,
euch Häusern zuzuteilen,
ich denke oft daran zerbricht
die Schule statt zu heilen.


Seht auf die Zeichen an der Wand,
lest der Geschichte Lehren
der Todfeind geht neu um im Land,
getrennt gibt es kein Wehren.

Wir müssen fest zusammen stehen,
weil sonst die Mitte nicht mehr hält,
Nun bin ich still, lasst mich jetzt sehen,
welches der Häuser euch gefällt.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
22.07.2011 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Harry Potter Fan-Texte Sneaky 0 1.411 15.02.2012 08:53
Letzter Beitrag: Sneaky



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste