Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
pumukel Offline
Lyropraktiker
**

Beiträge: 69
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #12
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Oh, da war ich wohl im Monatsaufgabe-Modus Big Grin

Nun denn:

V E T E R A N E N L I E B E
01.06.2013 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.359
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #13
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Nun erstmal mein Text zum Katerfrühstück.
Ich versuche es mal auftaktisch:



Kaum zu glauben, was mein Mensch sich denkt.
Auf dem Tisch stehn allerfeinste Spezereien:
Teller mit Garnelen, Leber, Eiern...
Er meint, daß er auch mich so reich beschenkt,
Redet mir gut zu mit "Mmh" und "Ej",
Faselt was von Kalb und von Ragout. -
"Ragout!" Wenn es dir schmeckt, dann iss es Du!
Überhaupt: Den Gallerthackebrei
Hat er mir erst gestern vorgesetzt.
So bleibt mir nur, auf den Teller lugend,
Taxierend Stuhl und Tisch des Jägers Tugend:
Übe mich in Täuschung und Geduld,
Charm und List...- Die Chance ergibt sich jetzt:
Katzblitz - ein Sprung: Er ist doch selber Schuld.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
02.06.2013 10:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Möllerkies Offline
ABC-Schütze
*

Beiträge: 10
Registriert seit: May 2013
Beitrag #14
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Mal eben zu den Begriffen: Der Auftakt ist nach meinen Quellen (http://www.digitale-schule-bayern.de/dsd...ndex.html) der der ersten Hebung im Vers vorangehende Versteil. Deine Verse sind also auftaktlos, außer den Versen 4, 7, 11 und 14. Das schafft eine gewisse Verunsicherung, insb. beim Vers 10 , den ich spontan mit Auftakt lese, um dann in der Versmitte zu merken, dass ich besser auftaktlos angefangen hätte.

Ich finde dein Sonett sehr originell: die alternative Interpretation des Begriffs "Katerfrühstück", der Kater als lyrisches Ich (wobei einem dieses Licht erst beim Lesen des letzten Verses aufgeht), das starke "Katzblitz" - Respekt!

Viele Grüße
M.

(Sorry, ich hatte diesen Kommentar vor seiner Fertigstellung gepeichert, habe ihn jetzt noch komplettiert.)
02.06.2013 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.359
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #15
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Ja, da ast du mich erwischt.

Die "gewisse Verunsicherung" habe ich befürchtet.
Zwar kann man jede Zeile auch mit betontem Anfang lesen, aber der Sonett-Leser ist so geeicht, daß man es automatisch erstmal unbetont versucht. Keine saubere Arbeit, aber es soll ja auch nur ein Spiel sein.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
02.06.2013 13:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pumukel Offline
Lyropraktiker
**

Beiträge: 69
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #16
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Sehr erfrischend, nach meiner Selbstkasteiung deine Interpretation vom "Katerfrühstück" zu lesen. Lust- und humorvoll. Ich finde es auch gut, wenns ab und zu eine stilvoll platzierte "Verunsicherung" drin hat, dann wird aus dem reinen Konsumieren der Verse auch noch etwas ein kreativer Prozess.
02.06.2013 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Möllerkies Offline
ABC-Schütze
*

Beiträge: 10
Registriert seit: May 2013
Beitrag #17
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
So, und damit zu pumukels Aufgabe:


Verwechslung


Verliebt bin ich, verliebt seit ein paar Tagen.
Ein Tierarzt hat mein Herz im Sturm erobert.
Total verliebt bin ich, und er heißt Robert.
Es rast mein Puls, es kribbelt mir der Magen.

Ruft er mich an, dann spricht er oft vom Kriege,
An dem er teilgenommen hat vor Jahren.
Noch zittert er, denkt er an die Gefahren.
Er spricht vom Schrecken, aber kaum vom Siege.

Nun weiß ich, dass der Tierarzt eine Mär ist;
Legende, er gab dir den Gnadenstoß.
Ich bin perplex, das konnte ich nicht ahnen.

Er sagt mir, dass er kein Veterinär ist,
Bekennt, es stimmt nicht; er versprach sich bloß.
Egal, dann lieb ich ihn: den Veteranen.


Die nächste Aufgabe: Erfolgsmeldung
02.06.2013 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.359
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #18
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Und meine Lösung:

Vielleicht wars Ewa und ihr Hang zu Rosen:
Ein kleines Eden zwischen Trümmerhaufen.
Total verrückt wie so die Dinge laufen:
Es war erst ein Tag her, dass hinter Posen
Ratternd Kettenpanzer auf ihr Dorf
Anlegten. Ja, ich bin dabei gewesen.
Nachher schwang ich Schaufel, Harke, Besen,
Erstickte meine Scham in Dung und Torf.
Nie wieder hab ich sie danach gesehen,
Ließ mich an dieser Front erneut zermürben.
Ist's Liebe? Ist es Trauma? Oder stürben
Etwa Gefühle erst wenn man sie lebt?
Beinahe sollte damals was entstehen.
- Es war noch nicht die Zeit für uns. - Vergib!

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
02.06.2013 18:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Möllerkies Offline
ABC-Schütze
*

Beiträge: 10
Registriert seit: May 2013
Beitrag #19
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Nur zur Erinnerung: Die nächste Aufgabe ist "Erfolgsmeldung".
07.06.2013 09:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pumukel Offline
Lyropraktiker
**

Beiträge: 69
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #20
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Manchmal erfolgt Erfolg aus Geduld Shy
07.06.2013 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.359
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #21
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
Von Kuchen und Krümeln

Erlauben Sie! Sie reden von Problemen,
Reformbedarf und Not uns zu verschlanken,
Fest eingefahrenen Prozessen,... - Danken
Oder anerkennen Sie bei Themen,
Letztendlich durchgestand'ner schwerer Phasen
Genauso der Belegschaft wie den Banken!
Sie sahen den Konzern noch gestern kranken;
Mit Recht, wenn wir die Abschlußzahlen lasen.

Es sind nun andre Zeiten angebrochen!
Lavieren Sie nicht um den Brei herum:
Die Dividende haben Sie versprochen
Und auch die Banken machen ihren Schnitt.
Nur die Belegschaft, die verdient nicht mit.
Gerade die riss doch das Ruder rum!



und mein neuer Vorschlag:


H
E
I
L
I
G
E

Z
E
I
C
H
E
N

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.06.2014 11:14 von ZaunköniG.)
08.06.2013 13:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pumukel Offline
Lyropraktiker
**

Beiträge: 69
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #22
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
"Heiligkeit, es tut mir leid, ich weiss nicht was du bist.
Erlaube mir die Ignoranz aus meinem Munde.
Ich bin auch nur ein Geschöpf, das Lehren schnell vergisst.
Logarhithmen sind des Lebens neue Kunde.
Irre werden kann da nur, wer Grössen falsch vermisst:
Genesen und leben aufgrund der Befunde.
Etwas Demut bleibt jedoch, das ist wohl deine List.

Zeichen, lasst euch erweichen, so kommt und helft mir hier!
Es ist doch nicht so schwer, das Heilige sehen?
Immerhin bin ich doch ein mit Geist beschenktes Tier.
Christus kommt: das Kreuz als Chromosom verstehen,
hilft. Und nun schwingen die Stimmen, geliebtes Klavier!
Ersonnen durch Zeichen sind Schöpfung, Vergehen.
Nichts erschafft diese Welt.", steht auf weissem Papier.


In metrischer Hinsicht vermutlich keine Erfolgsmeldung...
Vorschlag folgt.
11.06.2013 02:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Spielkram. Aufgegebenes Achrostichon Lothar Schwarz 0 236 04.05.2020 22:11
Letzter Beitrag: Lothar Schwarz
  Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (1) ZaunköniG 13 18.887 10.12.2013 16:45
Letzter Beitrag: pumukel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste