Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Edward Cracroft Lefroy: Suburban Meadows
#1
GB 
Edward Cracroft Lefroy
1855 - 1891 Großbritannien


Suburban Meadows

How calmly drops the dew on tree and plant,
While round each pendulous leaf the cool airs blow!
The neighbour city has no sign to show
Of all its grim machines that toil and pant,

Except a sky that coal makes confidant:
But there the human rivers ebb and flow,
And thither was I wonted once to go
With heart not ill at ease or recusant.

Here now I love to wander morn and eve,
Till oaks and elms have grown oracular;
Yet conscious that my soberest thoughts receive

A tinge of tumult from the smoke afar;
And scarcely know to which I most belong--
The simple fields or that unsimple throng.



Vorstadt-Auen

Wie still der Tau am Baum - wie Tropfentrauben,
wo rings das Laub die kühlen Böen streichen!
Und aus der nahen Stadt hat es kein Zeichen
von den Maschinen, die da tun und schnauben.

Die Kohle nur will sich in Wolken stäuben;
Dort wo der Menschenstrom sich staut und rollte,
dorthin war's wo ich früher gehen wollte, -
ganz reinen Herzens, ohne mich zu sträuben.

Ich bin hier gern den ganzen Tag geschlendert,
bis mir orakelhaft ward Baum und Strauch,
und sich mein nüchterner Gedanke ändert,
der einen Anflug wahrnimmt von entferntem Rauch.

Ich weiß nicht, welcher Welt ich mehr anhänge -
dem freien Feld? - der dichten Menschenmenge?
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste