Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nächtens
Dieter Lunow Offline
Formalist
*****

Beiträge: 107
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Nächtens
Nächtens

Wie wärmend auf der Erde alles Leben
solarisch wachgeküsst, als wenn ein Gott
mit Licht erfüllend leitet alles Streben,
die Jahre lenkt im rhythmisch gleichen Trott.

So herrlich schön des Daseins bunte Tage,
sind uniform der Nächte schwarz´Gesicht,
die Sinne wandeln, ändern das Gewicht
und manches, das real, verkehrt zur Frage.

Betriebsam sind zu Nächten viele Wesen,
weil Dunkelheit kein Hemmschuh für sie ist.
Im Fehl der Sonne können sie genesen,
bei eigenschaftlich angepasster List
naturgegeben nur das Nützliche zu lesen,
letztendlich setzt der Tagbeginn die Frist.
© Dieter Lunow
12.05.2011 09:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste