Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Agnes Maule Machar: January
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.295
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Canada Agnes Maule Machar: January
Agnes Maule Machar
1837 - 1927 Canada


January

The soft blue touch of turquoise, crystal clear,
Curves o'er white hills and rivers' frozen flow,
Draped in a virgin robe of dazzling snow
That veils the silent landscape far and near,

Swathing the withered herbage brown and sere,
And the tall dusky pines that--sweeping low
Their long dark branches--violet shadows throw
Across the stainless marble of the mere.

Hark! through the stillness break the glad sleigh-bells
In silvery cadence through the frosty air;
Of happy hearts their merry music tells;--

Of glad home-comings--meetings everywhere;
But late we owned the sway of Christmas spells;
Now New Year chimes ring out the call to prayer!


Januar

Das sanfte Blautürkis, kristallen klar,
steht überm Berg. Der Fluss gefroren weiß.
Ein Brautkleid, das im reinsten Neuschnee gleißt,
das still die Landschaft hüllt, ob fern, ob nah,

erdrückt die Kräuter, dürre und porös.
Die Kiefern werfen lila Schatten, neigen
so schwer die langen dunkelgrünen Zweige
auf weißen Marmor, rein und makellos.

Hör! Durch die Stille brechen Schlittenglocken,
Die kalte Luft erklingt in Silberschall.
Von frohen Herzen wollen sie frohlocken.

Von froher Heimkehr klingt es überall.
Der weihnachtliche Glanz erreicht uns spät;
Die Neujahrsglocken läuten zum Gebet.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
01.01.2013 15:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste