Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ugo Foscolo: Solcata ho fronte
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.407
Themen: 18
Registriert seit: Jan 2007
#1
Italien  Ugo Foscolo: Solcata ho fronte
Ugo Foscolo
1778 - 1827 Italien


Solcata ho fronte, occhi incavati intenti;
Crin fulvo, emunte guance, ardito aspetto;
Labbro tumido acceso, e tersi denti;
Capo chino, bel collo, e largo petto;

Giuste membra; vestir semplice eletto;
Ratti i passi, i pensier, gli atti, gli accenti;
sobrio, umano, prodigo, schietto;
Avverso al mondo, avversi a me gli eventi;

Talor di lingua, e spesso di man prode;
Mesto i più giorni e solo, ognor pensoso;
Pronto, iracondo, inquïeto, tenace;

Di vizj ricco e di virtù, do lode
Alla ragion, ma corro ove al cor piace:
Morte sol mi darà fama riposo


- - - - -


Die Stirn gefurcht, Ein Blick der tief und wach sich zeigt,
mit rotem Haar, jemand der weiß wes Kind er ist,
mit vollen Lippen und mit strahlendem Gebiss,
das schöne Haupt, das sich auf breitem Brustkorb neigt,

gemessen Arm und Bein, in den Gewändern schlicht,
der Schritt ist - wie das Reden, Tun und Denken - schnell;
Ein offen-ehrlicher, bescheidener Gesell;
Größtmöglich ist zur Umwelt auch die Übersicht.

Voll Mut bin ich im Wort und allem was ich tue,
der ich in Trauer völlig einsam sinnend lebe,
spontan und zornig, ausdauernd und ohne Ruhe,

bin reich an Lastern und an Tugenden, erstrebe
mir mehr Verstand und muß aus meinem Herzen zehren
und erst der Tod gibt mir den Frieden und die Ehre.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
11.05.2015, 00:59
Homepage Suchen Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste