Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Charles Harpur: The End of the Book
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.405
Themen: 16
Registriert seit: Jan 2007
#1
Australien  Charles Harpur: The End of the Book
Charles Harpur
1813 - 1868 Australien


The End of the Book


My works in finished that has been to me
My only solace for this many a day.
But whether it in other company
May so beguile the time and hue the ray
Of loneliness and thought, I dare not say;
Nor whether with the future it shall be
A thing of note, nor whether presently
"Tis doomed to waste like a thin mist away.
Yet whatsoever be its worldly lot,
I know that, hive-like, it with love is stored,
And that through all its pages I have not
Written one wilfully misleading word,
Or traced one feeling that my heart ignored -
One line that truth has counselled me to blot.



Das Ende des Buches

Für mich ist, meine Werke zu vollenden,
alleinig Trost für all die vielen Stunden.
Doch ob dieselben auch in andren Runden
die Zeit betrügen und ihr Licht verschwenden
die Grübeleien in buntem Licht zu baden?
Ich weiß nicht. Ob das Buch das ich erbringe
in Zukunft sein wird ein beachtet Ding
oder zergehen wird wie Nebelschwaden?

Wie wird es ihm ergeh'n über die Zeiten?
Ich weiß nur: Es ist voll wie 'n Bienenstock
mit Liebe, mit dem Herzen abgeglichen
ein jedes Wort. Und keins auf all den Seiten,
das je mit Absicht in die Irre lockt.
Auch keine Wahrheit wurde ausgestrichen.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
13.02.2014, 01:45
Homepage Suchen Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste