Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pieter Cornelis Boutens: En nu - ik ben niet mmer alleen...
#1
Niederlande 
Pieter Cornelis Boutens
1870 – 1943 Niederlande


En nu - ik ben niet mmer alleen...
O bovenwezenlijk bedrog:
Gij zijt hier niet, gij zijt hier toch,
Daar dauwt door 't slui'rend lichtgeween

Een heller tegenwoordigheid:
Een blind onzienelijk gezicht
Klaart uit de zee van sterrelicht -
En geene vrees of gij het uijt,

Die dus verroereloosd beroert
De wellen dezer donkre mijn
En keert in levende fontein
Wat diep en lichtlos lag gevloerd -

En wat ik onbewijsbaar dacht
En onuitsprekelijk verbeurd,
Breekt spraakloos uit en bloeit en geurt
Als witte rozen in den nacht.

-----


Und nun - Ich bin nicht mehr allein...
O übersinnlicher Betrug:
ihr seid nicht hier und seid es doch,
da taut durch Schleier Lichterweinen

die helle Gegenwärtigkeit:
Ein ungesehenes Gesicht
klart aus der See von Sternenlicht -
Und keine Furcht vor Euch, Ihr seid

es also, ungerührt berührt
Ihr dies mein Dunkel. Seine Wellen
kehrt Ihr in sprudelnde Springquellen
die lichtlos lagen in der Flur -

Und was ich unbeweisbar dachte
Und unaussprechliches bemühte
brach sprachlos auf, es duftete und blühte
wie weiße Rosen in der Nacht.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste