Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.326
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #23
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Wahre Freundschaft

Wie heißt es treffend? Liebe macht uns blind!
Wenn daran nur ein Körnchen Wahrheit war,
so sei getrost; ich sehe wieder klar,
seitdem wir zwei nicht mehr zusammen sind.

Ich geb's ja zu; Was war ich für ein Rind!
Nun ist wohl diese Spezies nicht so rar,
doch gibt man unnötig sich in Gefahr,
so bringt dich schnell zu Fall ein leichter Wind.

Der wahre Freund des Menschen ist der Hund.
Wenn auch mein Herz für dich einst höher sprang,
so läßt der Hund mein Menschenherz gesund,

bleibt mir zur Seite gern auf jedem Gang.
Der Weg ist unser Ziel auf jedem Rund
und wahre Freundschaft hält ein Leben lang.

[Bild: 099c462a22049bd7f67f1037431b7b]

und die nächsten Reime:


Ticker
Gunst
Kunst
Kicker

dicker
Dunst
verhunzt
verklicker

Hickhack
nackig
zickzack

backig
Flikflak
zackig


[Bild: 01f6d3bbc7518eabfcfc5b72b24ba0]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2009 10:33 von ZaunköniG.)
30.01.2007 18:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #24
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
"Der Dax wächst kräftig" summt der Börsenticker,
die Wirtschaft brummt, Fortunas Gunst
lockt Doofe an, da ist es keine Kunst,
an Geld zu kommen. Ob nun Chelsea`s Kicker,

ob Telefonlizenzen, immer dicker
macht bunte Werbung mächtig Dunst .
Wie man am schnellsten Geld verhunzt,
lernt man ganz nebenbei. Nur ein Verklicker...

Die Kunden machen ganz schön Hickhack
um 50 Mios, das zahlt man doch nackig
wie Peanuts, macht doch kaum nen Zickzack

im Kurs, wir sind stabil und apfelbackig.
Hat man schon Geld bleibt man bei diesem Flikflak
ein Flick, die Flak trifft andre und das zackig.



Hier gehts weiter:

läuten
Flügen
Zügen
weiten

Garten
schicken
rücken
Fahrten

zittern
Zweigen
Gittern

reigen
verwittern
neigen

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
30.01.2007 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Margret Offline
Stift
****

Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #25
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Zuhause

Den Sommer hör ich grad von Ferne läuten,
schon streben ungezählte Scharen hin zu Flügen
und lassen sich in drangsalvollen Zügen
die Augen und die Ohren schmerzvoll weiten.

Ich aber neige zum Verweilen in dem Garten,
bin dankbar für die Post, die sie mir schicken
und muss nicht meine Liege weiter rücken;
brech nur in Träumen auf zu großen Fahrten.

Während am Mittelmeer die Insulaner zittern,
bricht durchs Geäst der Linde in den Zweigen
und fängt sich an den alten rostgen Gittern

das Sonnenlicht. Es tanzt in wildem Reigen,
noch ehe unsere Tage hier verwittern,
das Blumenvolk, vor dem wir uns verneigen.



Die neuen Reime:

Puppen
malen
stahlen
Gruppen

Schuppen
Zahlen
aalen
Kuppen

Spiele
räumen
viele

Träumen
Ziele
schäumen
31.01.2007 18:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #26
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Nicks

Ich seh sie tanzen wie soviele Puppen
denen die Spieler bunte Kleider malen.
Da sind die, die sich in den Spiegel stahlen
alleine oder in konformen Gruppen.

Sie werfen Häute ab, bizarre Schuppen
aus Hieroglyphen, Bildern, Zahlen
die sich in Spuren ferner Sonnen aalen
umringt von schleierhaften, glatten Kuppen.

So vielfältig wie Menschen sind die Spiele
in dem Konstrukt aus unbegrenzten Räumen.
Die Namen sind nur Schall und Rauch, soviele

Ideen auch darin sind. Wenn sie träumen,
schaukeln sie lautlos, lidlos, ohne Ziele,
Verpackungschips aus Polyesterschäumen.
Hallo Leute,
hätte jemand Lust, mir die Endreime abzunehmen? Ich krieg nix zusammen, sorry.

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
04.02.2007 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Margret Offline
Stift
****

Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #27
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Also, wenn sich niemand anderes meldet, mach ich es. Ihr habt ja auch alle schon so oft, weil ihr so fleißig wart.

Nun also auf ein Neues:

Schilder
Ferne
gerne
Bilder

wilder
Herne
Sterne
milder

Buchen
weben
Kuchen

suchen
streben
leben.

Besuch mich auf meiner website. Ich freu mich.



Margret
05.02.2007 21:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alibabacb Offline
Hobby-Autor
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #28
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Sie werfen Farbenbomben auf Ortsschilder,
denn ihre Sinne sehnen größ're Ferne
sie haben Ferien weit der Heimat gerne;
In ihren Köpfen lang gemalte Bilder.

Die Nächte, die da kommen, werden wilder
als noch die Tage im vertrauten Herne
der Himmel ist verrückt vor lauter Sterne
die Luft in dunklen Stunden nimmer milder.

Und zwischen Lärm und Tanz die stillen Buchen
in Gras und Sträuchern Spinnentiere weben:
Ein jeder will ein Stück von diesem Kuchen,

die Freiheit kosten und nicht länger suchen -
Warum? Wonach? Vielleicht? - nur immer streben;
Steht auf! Kommt mit! Und lasst uns einfach leben!
05.02.2007 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #29
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Abseits der grauen Straße nagen Schilder
am Kaugummigefühl von steter Ferne.
So zwei drei Stunden sinds noch gut und gerne,
am Horizont türmen sich Wolkenbilder.

Das eine jagt das nächste immer wilder
man könnte glauben, dass der alte Herne
zur wilden Jagd bläst auf die letzten Sterne.
Dann hagelt`s dicke Brocken. Nein, kein milder

Frühlingsregen fällt aufs Land. Geh buchen,
nach dort, wo sie in Drinks die Sonne weben,
Tequila, Salz, ein Stück Kakteenkuchen.

Dort kann mich gern im Mondschein mal besuchen,
die Straße, der Erfolg, all das Bestreben
nach etwas was wir suchen und nicht leben.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
05.02.2007 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alibabacb Offline
Hobby-Autor
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #30
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Hier die neuen Endreime
keimen
alten
Falten
Reimen

leimen
halten
kalten
Heimen

Augen
spritzen
saugen

sitzen
taugen
schwitzen.

Viel Spaß LG
06.02.2007 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Margret Offline
Stift
****

Beiträge: 36
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #31
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
sneaky schrieb:Abseits der grauen Straße nagen Schilder
am Kaugummigefühl von steter Ferne.
So zwei drei Stunden sinds noch gut und gerne,
am Horizont türmen sich Wolkenbilder.

Das eine jagt das nächste immer wilder
man könnte glauben, dass der alte Herne
zur wilden Jagd bläst auf die letzten Sterne.
Dann hagelt`s dicke Brocken. Nein, kein milder

Frühlingsregen fällt aufs Land. Geh buchen,
nach dort, wo sie in Drinks die Sonne weben,
Tequila, Salz, ein Stück Kakteenkuchen.

Dort kann mich gern im Mondschein mal besuchen,
die Straße, der Erfolg, all das Bestreben
nach etwas was wir suchen und nicht leben.

Hej, sneaky, besonders gut gefällt mir Herne, wer hätte gedacht, dieses Wort so umzusetzen. Gratuliere.
Liebe Grüße
Margret

Besuch mich auf meiner website. Ich freu mich.



Margret
12.02.2007 01:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #32
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Hallo Margret,

freut mich, dass dir Herne gefällt. Ich muss gestehen, mir waren die Legenden näher als die Städtekunde, als ich das Wort las. An die Stadt hat mich erst Alis Gedicht wieder erinnert.

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
12.02.2007 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cameleon Offline
Formalist
*****

Beiträge: 107
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #33
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
Herzsonett

Wenn tief im Herzen dir die Verse keimen,
und dir der Sinn steht nach den schönen, alten
Sonetten, wirft dein Kleinhirn Falten -
und du versinkst in einem Wust aus Reimen.

Mich wirst du nicht mit deinen hehren Worten leimen.
Du solltest dich viel lieber an die Weisheit halten,
dass auch Gefühle unter stetem Druck erkalten -
und meistens enden sie in Wolkenkuckucksheimen.

Drum streu nicht länger weißen Sand mir in die Augen!
Sonst muss ich dir ein wenig Valium spritzen.
Statt mich an deinen Lippen festzusaugen,

bleib ich ganz ruhig hier am Rechner sitzen.
Weil deine Schwüre nur für ein-zwei Stunden taugen,
bringt mich dein Herzsonett auch nicht ins Schwitzen
hier gibts Nachschub

Kummer
flitzt
stibitzt
Nummer

Schlummer
gewitzt
erhitzt
Brummer

Vogel
träumt
Kogel

schäumt
Gemogel
versäumt

bin gespannt!
LGC

Des Daseins eigentlichen Anfang macht die Schrift.
12.02.2007 11:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste