Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Percy Bysshe Shelley: A Bridal Song
#1
GB 
Percy Bysshe Shelley
A Bridal Song


I

The golden gates of Sleep unbar
Where Strength and Beauty, met together.
Kindle their image like a star
In a sea of glassy weather!
Night, with all thy stars look down,-
Darkness, weep thy holiest dew,-
Never smiled the inconstant moon
On a pair so true.
Let eyes not see their own delight;-
Haste swift Hour, and thy flight
Oft renew.

II

Fairies, sprites, and angels keep her!
Holy stars, permit no wrong!
And return to wake the sleeper,
Dawn, - ere it be long!
O joy! O fear! What will be done
In the absence of the sun!
Come along!


Percy Bysshe Shelley
Brautlied

Ü: Josef Riga

I

Das gold'ne Tor des Schlafs zeigt gern
Die Schönheit einig mit der Kraft
Ihr Bild erleuchten, wie ein Stern
Über glas'ger Seelandschaft.
Nacht, schau mit den Sternen nieder,
Schwärze, komm und taue klar.
Es wanderte der Mond nie wieder
Über ein solches Paar.
Die Augen lass' nicht seh'n die Freude,
Dann, Geist der Stunde, flieg' und eile,
Oft sogar.

II

Feen, Engel und Kobolde
Und Sterne wacht mit ein'gem Sinn,
Und weckt den, der schlafen wollte;
Dämm'rung - sei noch hin!
O Lust! O Angst! Was wird gescheh'n,
Wenn wir die Sonne nicht mehr seh'n!
Komm und beginn!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste