Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
W. B. Yeats: When You Are Old
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Italien W. B. Yeats: When You Are Old
When you are old and grey and full of sleep,
And nodding by the fire, take down this book,
And slowly read, and dream of the soft look
Your eyes had once, and of their shadows deep;

How many loved your moments of glad grace,
And loved your beauty with love false or true,
But one man loved the pilgrim Soul in you,
And loved the sorrows of your changing face;

And bending down beside the glowing bars,
Murmur, a little sadly, how Love fled
And paced upon the mountains overhead
And hid his face amid a crowd of stars.

Bist du erst alt, ergraut, voll Schläfrigkeit,
am Feuer dämmernd, nimm dir dieses Buch,
lies langsam, träumerisch darin und such
den Blick, den Ausdruck deiner Jugendzeit;

Die Anmut, die kurz währte, rein und licht,
die Schönheit liebten viele, - gut und schlecht-
den regen Geist nur einer, liebte echt,
selbst Sorgen im sich wandelnden Gesicht.

Und wenn dein Blick aufs glühn'de Gitter fällt,
beklage sacht, wie Liebe dir entschwand,
den Weg weit über sieben Berge fand,
wie sie ihr Antlitz barg im Sternenzelt.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
04.06.2015 14:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.362
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: W.B.Yeats When You Are Old
Hallo Sneaky,

Ich frage mich gerade, welches Buch hier gemeint ist, denn "this book" ist ja nicht irgendeines.
War dies Gedicht einem Lyrikband oder Roman vorangestellt?

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
07.06.2015 12:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: W.B.Yeats When You Are Old
Hallo Zaunkönig,

das Gedicht ist 1892 erschienen, in dem zweiten Band von Yeats Gedichten "Countess Kathleen and other legends and myths". Zu dieser Zeit war Yeats "unglücklich verliebt" in Maud Gonne, die ihn nicht wollte. Kann sein, dass sich das Gedicht also auf den Band bezog/bezieht, in dem es zuerst erschienen ist.

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
07.06.2015 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.362
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: W.B.Yeats When You Are Old
Zur Übersetzung:

Was meinst du, hat es mit den glühenden Gittern auf sich? Irgendwie passt das nicht in dem Kontext. Vielleicht ist dort eine andere Art Barriere gemeint, vielleicht mit Bezug auf die Berge?

In der Schlusszeile schreibst du, sie verberge ihr Gesicht. Im Original verbirgt er sein Gesicht. Siehst du hier nicht die Geliebte, sondern die personifizierte Liebe selbst?

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
08.06.2015 09:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.630
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
RE: W.B.Yeats When You Are Old
Hallo Zaunkönig,

das glühende Gitter ist die Absperrung des Feuers. Ein offener KAmin oder sowas, der in Zeile 2 eingeführt wird, wo es heißt, dass LI neben dem Feuer "dämmert".

Nach meiner Lesart ist da die Liebe selbst gemeint die "fled and...and paced ....and hid." Es wäre mE ein seltsames Bild, wenn der Geliebte sein Gesicht in den Sternen versteckte.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
08.06.2015 20:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste