Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konstantin Balmont: КОВЁР
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.450
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Russland Konstantin Balmont: КОВЁР
Konstantin Balmont
1867 – 1942 Russland


КОВЁР

Я сплю. А на стене моей ковёр.
Он плотно всю затягивает стену.
Я вижу нежных красок перемену.
Деревня. Речка. Лес. Весенний хор.

5 Там дальше город. Сказочный собор.
Душа глядит. Отдаться рада плену.
В саду качает ветерок вервену.
Луна с звездой ведёт переговор.

Сбегает в пропасть влага водопада.
10 Но пропасть — там. Она ушла за край.
Есть златоосень, если кончен май.

Из белых льдов блистательна ограда.
Она моя. Мне разуметь не надо,
Что там за ней. Я жил. Я сплю. Прощай.


Meine Nachdichtung folgt der englischen Fassung von Vladimir Markov und Merrill Sparks:


Tapestry

I doze … On my wall there’s a tapestry;
It covers all the space from floor to ceiling.
I watch the subtle colors change revealing
A village, streame, woods, vernal choir … See!

A town … A fairy-tale cathedral … far.
My soul looks. Captured so, it wants no pardon.
A breeze shakes the verbena in the garden,
And there – the moon is talking to a star.

The waterfall runs down to an abyss …
That lies somewhere … beyond the borderband.
There’ll be a golden fall when May is through.

And this fence, when iced white, is brilliant; this
Is mine. And I don’t have to understand
What’s back of it. I’ve lived. I doze. Adieu.



Tapisserie


Vor meiner Wand hängt die Tapisserie
und hoch wie breit deckt sie die ganze Fläche.
Mit zarten Farben will sie zu mir sprechen,
zeigt Dorf und Flüsschen, Wälder.... Frühling! Sieh!

Die Stadt mit malerischem Kirchlein... fern ...
und tief hinein will sich die Seele sehnen.
Ein leichter Windhauch schaukelt die Verbenen
und dort: Der Halbmond plaudert mit dem Stern.

Der Wasserfall stürzt sich in den Abyss
jenseits des Bildes. Wird der Mai vergehen,
wird golden dieser Katarakt verschäumen...

Die Wand ist strahlend weiß gestrichen; Dies
ist mein. Ich brauche gar nicht zu verstehen
was jenseits ist. Ich lebe, - und ich träume.




.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
04.10.2017 10:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Russland Konstantin Balmont: СОН ДЕВУШКИ ZaunköniG 0 66 24.07.2017 10:44
Letzter Beitrag: ZaunköniG
Russland Konstantin Balmont: КОЛЬЦО ZaunköniG 0 326 18.07.2016 14:07
Letzter Beitrag: ZaunköniG
Russland Konstantin Balmont: ОХОТА ZaunköniG 0 413 01.12.2015 10:32
Letzter Beitrag: ZaunköniG
Russland Konstantin Balmont: ЦВЕТ СТРАСТИ ZaunköniG 0 767 29.05.2014 08:15
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste