Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Viacheslav Ivanov: Зимние сонеты 1
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.218
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Russland Viacheslav Ivanov: Зимние сонеты 1
Viacheslav Ivanov
1866-1949 Russland

ЗИМНИЕ СОНЕТЫ

I


Скрипят полозья. Светел мертвый снег.
Волшебно лес торжественный заснежен.
Лебяжьим пухом свод небес омрежен.
Быстрей оленя туч подлунных бег.

Чу, колокол поет про дальний брег...
А сон полей безвестен и безбрежен...
Неслежен путь, и жребий неизбежен:
Святая ночь, где мне сулишь ночлег?

И вижу я, как в зеркале гадальном,
Мою семью в убежище недальном,
В медвяном свете праздничных огней.

И сердце, тайной близостью томимо,
Ждет искорки средь бора. Но саней
Прямой полет стремится мимо, мимо.




The Winter Sonnets

1


The runners creak. Dead snow broke like day.
The forest, enchantingly, solemnly snowed in.
The sky’s vault dark with swansdown,
Clouds quicker than deer on their sublunary run.

Hear how the bell sings of a distant coast …
The dream of the fields obscure and immense …
Unbroken snow ahead and the inescapable chance:
Holy Night, do you hold this night’s lodging anywhere?

And I see as in a telling mirror,
My family in the close asylum
In the honeyed light of occasional fires.

And my heart excited by the hidden proximitry
Waits. For a spark among the pines. And the flight
Of the sleigh hurtles on past, past.


(engl. von Mary Jane White)




Wintersonette

1


Der Schnee bricht wie der Tag. Die Kufen knirschen.
Der Wald legt an sein schönstes Festtagskleid,
wo 's Daunen aus dem schwarzen Himmel schneit.
Die Wolken laufen vor dem Mond wie Hirsche,

Von Ferne hört man Glocken irgendwie....
Die große dunkle Landschaft liegt in Trance...
Es schneit herbei die vorgeseh'ne Chance:
Oh, Weihnacht! - Hältst du irgendwo Logie?

Wie in 'nem Zauberspiegel sehe ich
die Heimat und die Lieben eingefangen,
am Feuer bei so honiggoldnem Licht.

In meinem Herz erwacht ein milder Zug
für einen Funken überm Tann. Sein Flug
ist schon in der Begegnung, - ach! - vergangen...



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2018 07:50 von ZaunköniG.)
24.12.2018 07:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Russland Viacheslav Ivanov: Зимние сонеты 4 ZaunköniG 0 121 10.03.2018 10:12
Letzter Beitrag: ZaunköniG
Russland Viacheslav Ivanov: РИМСКИЕ СОНЕТЫ 6 ZaunköniG 0 111 16.07.2017 04:44
Letzter Beitrag: ZaunköniG
Russland Viacheslav Ivanov: ТАОРМИНА ZaunköniG 0 135 08.01.2014 10:33
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste